RETAIL
Bäckerei Der Mann: Spendenübergabe von 9.000 Euro für die Ronald McDonald Kinderhilfe © Katharina Schiff

Karin Schmidt (Vorstand der Ronald McDonald Kinderhilfe) und Michael Mann (Mitglied der Geschäftsführung Der Mann).

© Katharina Schiff

Karin Schmidt (Vorstand der Ronald McDonald Kinderhilfe) und Michael Mann (Mitglied der Geschäftsführung Der Mann).

Redaktion 27.02.2020

Bäckerei Der Mann: Spendenübergabe von 9.000 Euro für die Ronald McDonald Kinderhilfe

WIEN. „Apfelstrudel-und Topfenstrudel-Butterplunder für den guten Zweck“, lautete der Titel der Spendenaktion von der Bäckerei Der Mann. Geschäftsführer Michael Mann überreichte nun den 9.000 €-Scheck an die Ronald McDonald Kinderhilfe. Sich selbst und anderen etwas Gutes tun: Das konnten die Kundinnen und Kunden der Bäckerei Der Mann im Zeitraum vom 20. Jänner bis 2. Februar 2020 mit dem Kauf von Apfelstrudel-und Topfenstrudel-Butterplunder. Der Reinerlös dieser Produkte ging an die Ronald McDonald Kinderhilfe, um Familien schwer kranker Kinder ein „Zuhause auf Zeit“ in Kliniknähe zu ermöglichen. Seit Jahren engagiert sich die Bäckerei Der Mann karitativ und konnte mit ihrer jüngsten Aktion einen Reinerlös von stolzen 7.000 € erzielen. Geschäftsführer Senator Kurt Mann rundete die Summe auf 9.000 €: „Es ist mir wichtig, solche Einrichtungen karitativ zu unterstützen. Oft wird vergessen, dass es nicht selbstverständlich ist, gesund zu sein. Spendenaktion wie diese erlauben es uns allen, ein Teil im Genesungsprozess von schwer kranken Kindern zu sein.“

„Wir bedanken uns herzlich bei der Bäckerei Der Mann und bei allen Gästen für ihre Großzügigkeit. Deren Unterstützung hilft uns dabei, dringend benötigte neue Projekte zu verwirklichen und weiterhin schwer kranken Kindern und deren Angehörigen ein Zuhause auf Zeit zu ermöglichen“, so Karin Schmidt, Vorstand der Ronald McDonald Kinderhilfe.

Rund 1.100 Familien finden jährlich in den derzeit fünf Kinderhilfe Häusern Platz. Die Nähe zur Familie ist im Heilungsprozess sehr wichtig, da das Gefühl von Geborgenheit die Genesung beschleunigen kann. Die Häuser und der laufende Betrieb werden zu 100% aus Spenden finanziert.(red)

Weitere Informationen auf www.kinderhilfe.at

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL