RETAIL
Bäckerei DerMann spendet für die Ukraine © Bluemonkeys

Bäckermeister Michael Mann übergibt Klaus Schwertner, gf. Caritas-Direktor der Erzdiözese Wien, den Scheck über 15.535 Euro.

© Bluemonkeys

Bäckermeister Michael Mann übergibt Klaus Schwertner, gf. Caritas-Direktor der Erzdiözese Wien, den Scheck über 15.535 Euro.

Redaktion 04.05.2022

Bäckerei DerMann spendet für die Ukraine

Dank der groß angelegten Hilfsaktion konnten insgesamt 15.535 Euro Spendengelder gesammelt werden, die nun an Klaus Schwertner, gf. Caritas-Direktor der Erzdiözese Wien, für Hilfe vor Ort in der Ukraine übergeben wurden.

WIEN. Unter dem Motto „Genießen und gleichzeitig Gutes tun“ setzte DerMann ein Zeichen für den Frieden und die Solidarität: In Zusammenarbeit mit der Caritas wurde eine Hilfsaktion für Menschen in der Ukraine gestartet, um schnelle Unterstützung für die Menschen vor Ort zu ermöglichen. Dafür kreierte die Traditionsbäckerei die sogenannten Friedenskrapfen in gelb und blau, die in jeder Filiale erhältlich waren – pro Krapfen wurde dabei 1 € an die Caritas gespendet. Mit dem Kauf der Friedenskrapfen war es den Kunden möglich, einfach und direkt Menschen in der Ukraine zu unterstützen.

Große Spendenbereitschaft
Das Ergebnis der Hilfsaktion kann sich sehen lassen: insgesamt wurden 15.353 € Spendengelder gesammelt, die nun für Hilfe vor Ort in der Ukraine eingesetzt werden.

„Der Krieg nimmt kein Ende, und die Not von Millionen von Menschen verschärft sich weiterhin. Wenn es eine gute Nachricht in diesen fordernden und traurigen Zeiten gibt, dann ist es die unglaubliche Hilfsbereitschaft und Solidarität, die uns erreicht. Vielen herzlichen Dank an DerMann und all jene Kunden und Kundinnen, die mit dem Kauf der Friedenskrapfen die Ukraine-Nothilfe der Caritas unterstützt haben. Jeder einzelne der 15.535 verkauften Krapfen hilft uns dabei, zu helfen und Hoffnung zu schenken“, unterstreicht Klaus Schwertner, gf. Caritas-Direktor der Erzdiözese Wien.

Bei der Scheckübergabe betonte auch Bäckermeister Michael Mann: „Die Geschehnisse in der Ukraine lassen die Bäckerei DerMann nicht unberührt, deshalb war es uns wichtig, ein Zeichen der Solidarität zu setzen und eine Spendenaktion zu starten. Unser Dank gilt aber besonders unseren Kundinnen und Kunden, denn mit ihrem Kauf der Friedenskrapfen haben sie erneut bewiesen, dass auch ihnen soziales Engagement am Herzen liegt.“ (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL