RETAIL
Bäckerei DerMann zeigt Frauenpower © DerMann
© DerMann

Redaktion 09.03.2022

Bäckerei DerMann zeigt Frauenpower

Zum Weltfrauentag zieht die Traditionsbäckerei DerMann positive Bilanz über den Frauenanteil innerhalb des Unternehmens.

WIEN. Zwar ist der Bäcker-Beruf immer noch männlich dominiert, aber bei den Lehrlingen zeigt sich bereits ein Trend der Gleichstellung.

Die Bäckerei DerMann setzt bereits seit über 160 Jahren auf Qualität, Tradition sowie Innovation. Dazu zählt auch die Förderung weiblicher Talente in Berufen, die traditionell gesehen überwiegend männlich wahrgenommen werden. Das macht sich bereits bemerkbar, denn die Mannschaft besteht bereits zu 73% aus weiblichen Kolleginnen. Im traditionellen Bäcker-Beruf sind neun von zehn männliche Kollegen, bei den Bäcker-Lehrlingen zeigt sich jedoch ein Trend zur Gleichstellung, so ist bereits ein Drittel weiblich.

Frauenpower bei DerMann
In den Bereichen der gesamten Produktion zeichnet sich bei der Bäckerei DerMann ein positives Bild ab. So sind bei den Bäckern bereits rund zehn Prozent und bei den Konditoren sogar ein Viertel der Positionen weiblich besetzt.

Mit einem Frauenanteil von über 70% ist ein großer Teil der weiblichen Mitarbeiter im kaufmännischen Bereich tätig, wobei dies nicht nur Anstellungen im Verkauf und Service betrifft. Denn auch die Filialleitungen und Gebietsverkaufsleitungen liegen überwiegend in weiblicher Hand.

Um Beruf und Familie gut miteinander vereinbaren zu können, bietet die Bäckerei DerMann viele Möglichkeiten der Teilzeitbeschäftigung. Dazu erklärt DerMann-Filialleiterin Frau Nusreta: „Es ist egal, ob man zu Hause bleiben und Mutter sein oder die Karriereleiter hinaufklettern möchte. Bei DerMann geht beides.“

DerMann fördert junge Generation: Weibliche Lehrlinge am Vormarsch
Herausragende Lehrlingsbedingungen, wie zum Beispiel die Lehre mit Matura oder die Unterstützung beim Führerschein bei mit ausgezeichnetem Erfolg bestandener Lehrlingsprüfung, machen die Bäckerei DerMann zu einem attraktiven Arbeitgeber für junge Menschen. DerMann wurde darüber hinaus wiederholt zum Top-Lehrbetrieb ausgezeichnet.

Bei den Lehrlingen der Traditionsbäckerei ist der Trend zur Gleichstellung bereits stärker zu sehen: Im Bäcker- und Konditor-Bereich ist schon ein Drittel der Lehrlinge weiblich und generell sind fast die Hälfte aller Lehrlinge weiblich. „Egal ob Mann oder Frau – bei uns sind alle gleichberechtigt. Den Frauen der Zukunft rate ich mutig zu sein und Berufe zu erlernen, die für Frauen nicht typisch sind“, so Bäckerin Frau Anna, die schon 2015 als Lehrling bei DerMannbegonnen hat. Aber DerMann fördert nicht nur junge Talente, sondern ist was den Frauenanteil betrifft allgemein schon sehr gut aufgestellt. Obwohl es der Name vielleicht nicht vermuten lässt, ist doch die Mehrheit der Mannschaft weiblich. Umso schöner ist es, dass sich dieser Trend bei den Lehrlingen fortsetzt. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL