RETAIL
Bahlsen erhält Auszeichnung als Superbrand Austria 2020/2021 © Superbrands

András Wiszkidenszky (Superbrands), Eva Aichmaier, Geschäftsführerin Bahlsen Österreich, und Tobias Schediwy, GfK Austria.

© Superbrands

András Wiszkidenszky (Superbrands), Eva Aichmaier, Geschäftsführerin Bahlsen Österreich, und Tobias Schediwy, GfK Austria.

Redaktion 23.11.2021

Bahlsen erhält Auszeichnung als Superbrand Austria 2020/2021

Konsumenten in Österreich schätzen Bahlsen als herausragende Marke.

WIEN. Die Marke Bahlsen wurde erneut mit dem Siegel „Superbrands Austria“ geehrt. Knapp elf Monate nach der Bekanntgabe der Auszeichnung war es coronabedingt am
16. November 2021 endlich so weit: Eva Aichmaier, Geschäftsführerin Bahlsen Österreich, erhielt das begehrte Siegel 2020/2021 für die Marke Bahlsen im Rahmen des feierlichen Tribute Events. „Wir freuen uns, das Zertifikat als Superbrand Austria 2020/2021 zu erhalten. Es bedeutet uns viel, dass die Verbraucherinnen und Verbraucher in Österreich die Marke Bahlsen und deren Produkte so sehr schätzen und damit auch unsere Markenführung würdigen“, sagt Aichmaier.

Für die Auszeichnung als Superbrand Austria kann man sich nicht selbst bewerben. Nach einem Vorauswahlprozess erfolgt eine österreichweite Verbraucherumfrage des Superbrands Austria Brand Council in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut GfK zur Markenbekanntheit und -beliebtheit unter Konsumentinnen und Konsumenten in Österreich. Anschließend trifft das mit Fachexperten und Branchenkennern besetzte unabhängige Brand Council die Entscheidung, wer den begehrten Titel „Superbrand Austria“ für das betreffende Jahr führen darf. Dabei gehen in die Bewertung Kriterien wie Nachhaltigkeit, Tradition, Stärke und Reputation der Marke ein.

„Der Superbrands Austria Award 2020-2021 bestärkt uns darin, auch in Zukunft mit Innovationen bei Keksen und Lebkuchen für Begeisterung bei den Konsumentinnen und Konsumenten zu sorgen“, sagt Eva Aichmaier. Die positive Marktentwicklung bestätigt die Meinung der Verbraucher in Österreich. So konnte Bahlsen seinen Wachstumskurs auch während der Coronapandemie erfolgreich fortsetzen. In der Kategorie Süßwaren wurde The Bahlsen Family im Jahr 2020 Wachstumssieger mit einem Plus von 12,6% im Vergleich zum Vorjahr. Der Marktanteil stieg 2020 um 1,1 Prozentpunkte. Auch 2021 konnte Bahlsen im Vergleich zu 2019 bisher um 4,9 Prozent zulegen. Im Segment Kekse ist Bahlsen 2021 mit einem Marktanteil von 20,6% Markführer.

Im Jahr 2021 stand zudem der umfassende Relaunch der Marke Bahlsen im Fokus des Unternehmens. Seit den Sommermonaten stehen die Bahlsen-Produkte in einem vollständig überarbeiteten Verpackungsdesign in den Supermarktregalen. Das neue Design vereint Handwerk mit künstlerischem Anspruch und rückt den Keks in den Mittelpunkt.

Begleitet wurde der Marken-Relaunch mit einer umfangreichen 360°-Werbekampagne, in deren Mittelpunkt TV-Spots, starke Präsenz in (D)OOH, Online Video, Social Media sowie Maßnahmen am Point of Sale und Printanzeigen stehen. „Neben unserem Marken-Relaunch haben wir auch dieses Jahr zusätzlich auf die Aktivierung des bei den österreichischen Verbrauchern so beliebten Klassikers 'Bahlsen Messino' gesetzt. Zusätzlich zu den beliebten Geschmacksrichtungen Vollmilch, Edelherb und Cranberry hatten wir in den Sommermonaten heuer erstmals eine Limited Edition mit echtem Alkohol – Bahlsen Messino Pink Gin Tonic“, so Eva Aichmaier.

In den Herbst- und Wintermonaten inszeniert Bahlsen nun das Saisongebäck mit Klassikern wie Contessa und Akora mit auffälligen Themenplatzierungen am Point of Sale. „Wir haben in diesem Jahr unseren Schwerpunkt auf den Relaunch und die Aktivierung der Marke Bahlsen gelegt. Auch 2022 darf man auf eine aufmerksamkeitsstarke Präsenz am POS sowie weitere Maßnahmen zur Belebung der Marke gespannt sein", so Aichmaier abschließend. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL