RETAIL
Berger Schinken bringt fleischreduzierte Grillwürstel mit 40% Kartoffel-Anteil © Berger
© Berger

Redaktion 22.04.2021

Berger Schinken bringt fleischreduzierte Grillwürstel mit 40% Kartoffel-Anteil

Berger Kartoffel-Grillwürstel: Reduzierter Fleischkonsum bei vollem Geschmack – das Beste aus zwei Welten erobert die Supermärkte.

WIEN. Berger Schinken, der traditionsreiche Schinken- und Fleischspezialist, ist ein Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit und Innovation. Punktgenau zur Grillsaison erweitert das Unternehmen sein umfangreiches Grill-Sortiment um sein erstes fleischreduziertes „Hybridprodukt“: Für die Berger Kartoffel-Grillwürstel kombiniert Berger heimisches Schweinefleisch und 40% Kartoffel aus Niederösterreich zum „Besten aus beiden Welten“. Damit trifft der Vorzeige-Fleischer wieder einmal den Zeitgeist, „denn viele Konsumenten möchten den Fleischkonsum reduzieren, ohne auf den vollen Geschmack zu verzichten“, so Geschäftsführer Rudolf Berger. Und weiter: „Gemäß unserer Philosophie, auf regionale Rohstoffe zu setzen, verwenden wir ausschließlich traditionsreiche Zutaten aus der Heimat.“ Das Ergebnis sind extrem wohlschmeckende, natürliche Kartoffel-Grillwürstel, die sich sowohl für den Griller als auch die Pfanne eignen.

Umweltbewusste Genießer sind begeistert
Das Produkt begeistert umweltbewusste Genießer und echte Fleischtiger gleichermaßen. Dabei verzichtet Berger selbstredend auf Verdickungsmittel, Geschmacksverstärker und Aromen, das Produkt ist außerdem gluten- und laktosefrei. Die Berger Kartoffel-Grillwürstel sind zu neun Stück in der kartonummantelten 192 g-Packung bei Billa, Billa Plus, Inter- und Eurospar sowie im gut sortierten Lebensmittelhandel und bei Metro erhältlich. Wertschöpfung aus Österreich für Österreich am Teller garantiert. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL