RETAIL
Chancen für heimische Webshops © Profity

Bernd Auer, Profity.

© Profity

Bernd Auer, Profity.

Redaktion 15.05.2018

Chancen für heimische Webshops

Schweizer eCommerce-Netzwerk Profity kommt nach Österreich; Plattformen-Vernetzung bietet Chancen gegen Digitalgiganten.

ZUG/WIEN. Mit 240 Kunden ist die erst 2016 gegründete Plattform Profity bereits das größte eCommerce-Network in der Schweiz, das Anbieter vernetzt und Endkonsumenten einen Mehrwert bietet. In den teilnehmenden Partnershops erhalten die User nach dem Einkauf auf der Bestätigungsseite die Möglichkeit, aus Ermäßigungsgutscheinen der anderen Partnershops auswählen. Damit bringen sich die einzelnen Anbieter nach dem Modell einer Einkaufsstraße oder einer Shopping Mall gegenseitig Traffic auf ihre Shops und sprechen neue Kunden an.

Die teilnehmenden Partnershops können im Dashboard verwalten, welche Gutscheine und Einkaufsermäßigungen anderer Shops auf der eigenen Seite angezeigt werden sollen. Profity wird in den eigenen Shop integriert und erscheint im Look and Feel des jeweiligen Anbieters. Eine Whitelabel-Lösung wird ebenso angeboten. Die Bezahlung erfolgt ausschließlich auf Basis der Bestellungen (cost-per-order).

Zugang zu neuen Zielgruppen
Für den Markteintritt in Österreich hat sich Profity für die Zusammenarbeit mit der auf absatzorientierte Technologien spezialisierten Amazing Tools entschieden, die bereits zahlreiche Software-Hersteller beim Markteintritt im deutschsprachigen Raum begleiten konnte.

Amazing Tools-Geschäftsführer Bernd Auer sieht durch den Einsatz von Profity einen Wettbewerbsvorteil für heimische eCommerce-Anbieter: „In der Schweiz hat sich Profity bereits als relevante Umsatzquelle für Online-Shops etabliert – weg von teuren Investitionen in Traffic-Anbieter hin zum geschlossenen Ökosystem aus teilnehmen Shops, das laufend wächst und Zugang zu einer digitalaffinen und kaufkräftigen Zielgruppe bietet. Durch den klaren Mehrwert für die Endkonsumenten stärkt Profity die nationale digitale Wertschöpfung und hilft im Wettbewerb gegen die US-Digitalgiganten.“

In der Schweiz nutzen Unternehmen wie Tchibo, Weltbild, Migros oder Victorinox die vernetzte Vorteilswelt. (red)

https://www.profity.online

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL