RETAIL
Claudia Wiesner und Helmut Mödlhammer werden Bierbotschafter des Jahres © Wolfgang Voglhuber

(v.l.n.r.): Helmut Mödlhammer, Markus Liebl, Generaldirektor Brau Union Österreich, Claudia Wiesner, Magne Setnes, designierter Generaldirektor Brau Union Österreich

© Wolfgang Voglhuber

(v.l.n.r.): Helmut Mödlhammer, Markus Liebl, Generaldirektor Brau Union Österreich, Claudia Wiesner, Magne Setnes, designierter Generaldirektor Brau Union Österreich

Redaktion 05.10.2017

Claudia Wiesner und Helmut Mödlhammer werden Bierbotschafter des Jahres

Zur Ernennung lud die Brau Union Österreich auf die Wiener Wiesn.

WIEN/LINZ. Die Brau Union Österreich hat sich zum Ziel gesetzt, Österreich zum Land mit der besten Bierkultur Europas zu machen. Persönlichkeiten aus der Branche die sich dafür im letzten Jahr einsetzten, wurden dafür auf der Wiener Wiesn ausgezeichnet. Zwei bekamen dort den Titel der „Bierbotschafter des Jahres 2017“ überreicht: Claudia Wiesner, Veranstalterin der Wiener Wiesn, und Helmut Mödlhammer, ehemaliger Gemeindebund-Präsident. Damit lösen sie die Botschafter des Jahres 2016, Christa Kummer und Markus Hengstschläger, ab.

Markus Liebl, Generaldirektor der Brau Union Österreich, meint bei der Übergabe der Urkunden: „Es freut mich sehr, zum zweiten Mal die Bierbotschafterin und den Bierbotschafter des Jahres zu ernennen. Wir wissen aus unserem traditionellen Bierkulturbericht, dass Bier in Österreich im Vergleich zu den meisten anderen Ländern in Europa einen besonders hohen Stellenwert hat. Besonders in den letzten Jahren haben wir ein wachsendes Interesse an Bier und seiner Vielfalt festgestellt. Unsere Botschafter bringen die Faszination für Bier und mit ihrem Wissen ein gutes Stück Bierkultur unter die Leute – und machen am Ende das Bier so salonfähig, wie es verdient hat, zu sein!”

Claudia Wiesner sieht Bier als wesentlichen Bestandteil der heimischen Ess- und Trinkkultur und will nun als Bierbotschafterin den Fokus besonders auf „die weiblichen Bierliebhaberinnen legen“. Für Helmut Mödlhammer sind besonders die alten Biersorten, die nun wieder neu entdeckt werden, und spezielle Braumethoden „… sehr spannend. Ich sehe es als Ehre und Privileg, die vielen Aspekte der österreichischen Bierkultur als Bierbotschafter entdecken und weitergeben zu können.“

Über die Brau Union Österreich
Über 5,0 Mio. hl Bier setzt die Brau Union Österreich in einem Jahr ab – mit 14 führenden Biermarken, über 100 Biersorten und laufenden Innovationen. Zusätzlich vertreibt die Brau Union Österreich seit April 2015 die Cider-Marke Strongbow in Österreich und bringt 2017 mit Stibitzer einen Cider aus 100% österreichischen Äpfeln auf den Markt. Das Unternehmen steht sowohl für internationale Premium-Brands wie Heineken, Desperados und Affligem, als auch für nationale Marken wie Gösser oder Zipfer und für regionale Marken wie Puntigamer, Kaiser, Schwechater, Schladminger, Reininghaus oder Wieselburger; man beschäftigt rund 2.300 Mitarbeiter in ganz Österreich, die rund 49.000 Kunden und 5 Mio. Bierliebhaber im ganzen Land mit Bier versorgen. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema