RETAIL
Coca-Cola widmet Special Olympics 2,3 Mio. Etiketten Coca Cola Österreich
Coca Cola Österreich

Redaktion 12.01.2017

Coca-Cola widmet Special Olympics 2,3 Mio. Etiketten

Bis März sind die Etiketten der 1,0 l-PET-Flaschen von Coca-Cola und Cola-Cola zero den Spielen gewidmet.

WIEN. Bis März 2017 widmet Coca-Cola seine Etiketten einem der größten Sportereignisse des kommenden Jahres: den Special Olympics World Winter Games 2017. Erstmalig in der 50-jährigen Geschichte der Special Olympics stellt Gründungspartner Coca-Cola seine Etiketten als besondere Plattform zur Verfügung.
Rund 2.700 Athletinnen und Athleten aus 107 Nationen sind die Helden der Special Olympics World Winter Games 2017 an verschiedenen Orten in der Steiermark. Schon seit der Gründung dieser Sportbewegung im Jahr 1968 engagiert sich Coca-Cola unter anderem, wenn es darum geht, den intellektuell beeinträchtigten Athleten jene Aufmerksamkeit zu schenken, die ihnen zusteht. Bis März sind die Etiketten der 1,0 l-PET-Flaschen von Coca-Cola und Cola-Cola zero den Spielen gewidmet; darüber hinaus unterstützt Coca-Cola die Winter Games 2017 mit einer Spende von je 10 Cent pro verkaufter Flasche. Aufmerksamkeitsstark unterstützt wird der österreichweite Auftritt im Lebensmittelhandel über Displays, die wirksam am Point-of-Sale zum Einsatz kommen, um auf diesen außergewöhnlichen Sport-Großevent hinzuweisen.

„Unser Ziel ist es, die Mission der Special Olympics, den besonderen Geist dieser Bewegung sowie Wertschätzung, Respekt und Anerkennung der sportlichen Leistungen möglichst stark zu verbreiten. Denken Sie einfach daran, wie viele Menschen Tag für Tag eine Flasche Coca-Cola in der Hand halten. Ich bin davon überzeugt, dass die Special Olympics ganz Österreich berühren werden, und wir wollen als Gründungspartner hierfür einen wichtigen Beitrag leisten“, sagt Philipp Bodzenta, General Manager für das Projekt Special Olympics bei Coca-Cola. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema