RETAIL
Covid-Beitrag über 400 Euro für alle dm-Mitarbeiter © dm

Mit einer 400 Euro-Guthabenkarte honoriert dm die besonderen Gemeinschaftsleistungen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den vergangenen Monaten.

© dm

Mit einer 400 Euro-Guthabenkarte honoriert dm die besonderen Gemeinschaftsleistungen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den vergangenen Monaten.

Redaktion 06.10.2020

Covid-Beitrag über 400 Euro für alle dm-Mitarbeiter

Individuelle Belastungen und besondere Gemeinschaftsleistung.

SALZBURG / WALS. Viele Mitarbeiter bei dm drogerie markt sahen sich in den Monaten seit Ausbruch der Covid-19-Pandemie vor besondere körperliche, seelische oder auch finanzielle Herausforderungen gestellt – sei es beruflich oder privat: „Improvisationsgeschick, Stressresistenz, Einfühlungsvermögen und Flexibilität waren in besonderer Weise gefordert, um einerseits auf die wechselnden behördlichen Beschränkungen und andererseits auf die Veränderungen im Kundenverhalten reagieren zu können. Dazu kamen Maskenpflicht und viele weitere Maßnahmen, um das Ansteckungsrisiko für Kunden und Mitarbeiter zu minimieren. Die Kollegen in den Dienstleistungen waren zudem von Einkommensverlusten durch Kurzarbeit und Wegfall der Trinkgelder während der Schließung der Studios betroffen. Und nicht zuletzt sahen sich viele Mitarbeiter im privaten Bereich vor unerwartete Herausforderungen gestellt – von Betreuungspflichten bis zu beruflichen Sorgen des Partners“, sieht dm-Geschäftsführerin Petra Mathi-Kogelnik die vielfältigen Anforderungen und Sorgen ihrer Kolleginnen und Kollegen bei dm.

Wirtschaftsgemeinschaft vor größerem Schaden bewahrt
Auch für dm drogerie markt als Unternehmen habe Covid-19 gravierende Auswirkungen gezeigt – mit Umsatzrückgängen einerseits und Corona-bedingtem Mehraufwand andererseits. Dank hoher Flexibilität, Loyalität und Einsatzbereitschaft sei es jedoch bis dato gelungen, dass die Wirtschaftsgemeinschaft vor größerem Schaden bewahrt und die finanzielle Stabilität gesichert werden konnte, berichtet Mathi-Kogelnik.

„Im Sinne der Solidarität innerhalb unserer Wirtschaftsgemeinschaft wollen wir einerseits die individuellen Belastungen anerkennen und andererseits die besondere Gemeinschaftsleistung honorieren“, so die dm- Geschäftsführerin: Jeder dm-Mitarbeiter erhält – unabhängig von Anstellungsausmaß, Position und Einkommenshöhe – Mitte Oktober 2020 einen außerordentlichen „Covid-Beitrag“ in Form einer persönlichen Gutscheinkarte im Wert von 400 €, die in den Drogeriefilialen, im dm friseur- und kosmetikstudio sowie in der gesunde pause Frischetheke eingelöst werden kann. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL