RETAIL
Craft Bier Festival hostet Gastland Irland © panthermedia.net / Carsten Lasch

Die Craft Beer-Szene gibt sich in der Wiener Marx-Halle ein Stelldichein.

© panthermedia.net / Carsten Lasch

Die Craft Beer-Szene gibt sich in der Wiener Marx-Halle ein Stelldichein.

Redaktion 20.03.2018

Craft Bier Festival hostet Gastland Irland

Schwerpunkt neben Bier liegt beim Whiskey.

WIEN. Die Marx Halle im dritten Bezirk lockt heuer zum neunten Mal Bierconnaisseure: Am 11. und 12. Mai geht dort das Craft Beer Festival über die Bühne. „Mit rund 90 heimischen und internationalen Brauereien können wir unseren Gästen abermals ein Ausstellerfeld präsentieren, das für Mitteleuropa einzigartig ist“, so Craft Bier Fest-Organisator Kevin Reiterer. Als heuriges Gastland fungiert Irland, das mit einer boomenden Craft Bier-Szene aufwartet. Den Bogen zu einem weiteren Schwerpunkt des Craft Bier Fests, nämlich Whiskey, spannt eine Kooperation zwischen der österreichischen Brauerei Bevog und der irischen Destillerie Jameson: Bevog-Braumeister Vasja Golar reiste vergangenes Jahr nach Cork, um dort u.a. passende Whiskey-Fässer für diese Zusammenarbeit auszuwählen. In denen reifte nämlich die letzten Monate über ein eigens für das gemeinsame Projekt gebrautes Bier: Das Ergebnis, ein Barrel Aged Black IPA, wird am Craft Bier Fest Wien erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt – eine unique Geschmackskomposition aus Bier und Whiskey. Zusätzlich finden sich im Programm zwei junge Start-ups, das Favoritner Bräuhaus Ten.Fifty. und die Braumanufaktur Schalken aus Ottakring. Die Craft Beer-Macher Bierkanter (Winklarn/NÖ) und Zebedäus (Zellerndorf/NÖ) runden das Angebot ab. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL