RETAIL
Danone will Anteil an Chinageschäft von Mengniu verkaufen © APA/AFP/Denis Charlet
© APA/AFP/Denis Charlet

Redaktion 02.03.2021

Danone will Anteil an Chinageschäft von Mengniu verkaufen

Der französische Lebensmittelkonzern verwandet den indirekten Anteil in direkten.

PARIS. Der französische Joghurthersteller Danone will seinen Minderheitsanteil am chinesischen Partner Mengniu loswerden. Dazu wird der indirekte Anteil zunächst zu einer direkten Beteiligung in Höhe von 9,8 Prozent, bevor er in diesem Jahr verkauft werden soll, wie der französische Konzern Sonntag in Paris mitteilte. Mengniu ist ein chinesischer Hersteller von Milchprodukten, der an der Hongkonger Börse notiert ist und dort laut Danone derzeit mit rund 18 Mrd. € bewertet wird.

Die indirekte Beteiligung an Mengniu stehe derzeit mit einem Wert von 850 Mio. € in den Büchern, hieß es. Aus dem Anteil zog Danone im Jahr 2019 einen anteiligen Gewinn von 57 Mio. €. Die Wandlung in einen direkten Anteil bedürfe der Zustimmung von Behörden, ein Verkauf sei dann abhängig von den Marktbedingungen. (APA)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL