RETAIL
Darbo steigert Umsatz auf 133 Mio. Euro Katja Zanella-Kux

Martin Darbo

Katja Zanella-Kux

Martin Darbo

Redaktion 12.06.2017

Darbo steigert Umsatz auf 133 Mio. Euro

Plus von 4,2 Prozent gegenüber 2015.

STANS. Der Tiroler Marmeladenhersteller Darbo mit Sitz in Stans im Unterinntal hat 2016 einen Umsatz von 133 Mio. € erzielt; damit verzeichnete das Familienunternehmen ein Plus von 4,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr (2015: 128 Mio. €). Der Exportanteil konnte von 50,1 auf 50,8% leicht erhöht werden.

"Unsere Umsatzziele für 2016 haben wir klar erreicht", zog Vorstandsvorsitzender Martin Darbo eine positive Bilanz. Der Marktanteil bei Marmeladen in Österreich konnte 2016 auf 61,3% etwas gesteigert werden. Auch bei Honig sei Darbo weiterhin österreichischer Marktführer, trotz leichten Rückgangs beim Marktanteil auf 33,7%. Bei Sirupen habe Darbo 15,5% Marktanteil erreicht.

Das Familienunternehmen belieferte im vergangenen Geschäftsjahr laut eigenen Angaben 60 Länder; hohe Steigerungen bei der Exportquote habe Darbo mit plus 4,17 Prozent im wichtigsten Exportmarkt Deutschland erzielt. Auch in Russland, wo in den vergangenen Jahren aufgrund eines anhaltend schwachen Rubels weniger abgesetzt wurde, sei es 2016 mit plus 10,2 Prozent wieder bergauf gegangen.

Um der steigenden Nachfrage nach den Portionsgläsern, die beispielsweise in Hotels und bei Fluglinien zum Einsatz kommen, gerecht zu werden und die Produktionsfläche weiter auszubauen, habe Darbo 2016 insgesamt rund 15 Mio. € in den Standort Stans und das Werk Dornau sowie in eine Erweiterung der Kühlkapazitäten investiert. Die Anzahl der Mitarbeiter ist laut Angaben des Unternehmens von 330 auf 349 gestiegen. (APA)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema