RETAIL
Datenschutz bei jö: außerordentlicher Einsatz auf allen Ebenen © jö Bonus Club

Im jö Bonus Club nimmt man Datenschutz ernst

© jö Bonus Club

Im jö Bonus Club nimmt man Datenschutz ernst

Redaktion 02.08.2022

Datenschutz bei jö: außerordentlicher Einsatz auf allen Ebenen

Das größte heimische Multipartnerprogramm, der jö Bonus Club, hat sich seit seiner Gründung sukzessive zum Vorreiter beim Datenschutz entwickelt.

WIEN. Das größte heimische Multipartnerprogramm, der jö Bonus Club, hat sich seit seiner Gründung sukzessive zum Vorreiter beim Datenschutz entwickelt.

Gemeinsam mit namhaften Beraterinnen und Beratern wie der Datenschutzexpertengruppe, die gerade ihr zweijähriges Bestehen feiert, arbeitet der Kundenclub kontinuierlich daran, seinen 4,2 Millionen Clubmitgliedern größtmögliche Transparenz und Sicherheit bieten zu können. Gleichzeitig setzt jö aber auch auf den Dialog mit den Mitgliedern selbst, um ihren Bedürfnissen gerecht zu werden.

Schließlich geht es bei datenschutzrechtlichen Maßnahmen um weit mehr als die konkrete Ausgestaltung der Einwilligungen und Datenschutzinformationen. Essenziell ist parallel dazu die Umsetzung der juristischen Inhalte in einer Form, die Laien nachvollziehen können.

Daher wurden zum einen Maßnahmen wie etwa eine flexible, jederzeit von den Mitgliedern abänderbare Einwilligung zur Nutzung der personenbezogenen Daten und Cookies mittels App und Webseite umgesetzt. Daneben wurden die umfassenden technischen und organisatorischen Instrumente zum Schutz der Daten verfeinert. Ebenso kam es zur Einführung automatisierter Routinen, die zuverlässige Beauskunftungen und Löschungen ermöglichen. Zum anderen wurde der aus jö Sicht so wichtige Dialog mit den Mitgliedern beispielsweise in Form der Initiative #fragjö geführt. In aller Öffentlichkeit konnten interessierte Personen hier dem Unternehmen Fragen ihrer Wahl stellen und erhielten Antworten darauf.

„Wir gehen ganz konsequent einen Weg, bei dem wir weit über die rechtlichen Vorschriften hinaus einerseits Empfehlungen von Expertinnen und Experten zum Thema Datenschutz umsetzen und andererseits ein Ohr für unsere Mitglieder und ihre Anliegen haben,“ erklären Hanna Maier und Mario Günther Rauch, die Geschäftsführer des Kundenbindungsprogrammes. Schließlich haben die Mitglieder neben dem Anspruch auf Sicherheit und Transparenz auch einen Anspruch auf Verständlichkeit.

Bei jö stehen die rechtlichen Aspekte im Vordergrund und bilden das Fundament dessen, was später mit den Mitgliedern optimiert wird: der Kundenclub arbeitet nicht nur mit einer Datenschutzexpertengruppe und punktuell mit Universitäten zusammen, er beschäftigt auch auf Datenschutz spezialisierte Rechtsanwaltskanzleien, das fünfköpfige Self Service Center im Kundenservice, das sich um die Betroffenenrechte (z.B. Auskunftsersuchen) kümmert und rund um den Datenschutzbeauftragten zwei Datenschutzkoordinatoren sowie ein vierköpfiges Datenschutzmanagement-Team. Die siebenköpfige Datenschutzexpertengruppe, die im Juli 2020 von jö als Leuchtturmprojekt etabliert wurde, entstand auf Basis von Leitlinien des Europäischen Datenschutzausschusses. Diese permanente Plattform dient der begleitenden Evaluierung und Empfehlung datenschutzrechtlicher Maßnahmen.

„Mit der hochkarätig besetzten Datenschutzexpertengruppe konnten wir in den letzten zwei Jahren einen tiefen Einblick in die sehr professionelle Datenschutzarbeit des jö Bonus Clubs gewinnen. Unsere Anregungen für eine noch bessere Zugänglichkeit der Datenschutzkomponenten des Unternehmens für die Mitglieder und Ideen für eine künftige datenschutzrechtliche Weiterentwicklung wurden von jö sehr konstruktiv aufgenommen“, fasst Rechtsanwalt Dr. Rainer Knyrim, der die Gruppe leitet, zusammen.

jö will schon früh mit den Clubmitgliedern in den Dialog gehen, um ihr Feedback einzuholen. So werden in den Marktforschungsprojekten und einer regelmäßig von namhaften Verhaltensökonomen durchgeführten Studie Datenschutz und die Vertrauenswürdigkeit des jö Bonus Clubs stets zum Thema gemacht. Darüber hinaus werden datenschutzrechtliche Bedenken aufgegriffen, wenn mit sogenannten jö Agentinnen und Agentenin Workshops neue Funktionen sowie Services behandelt werden. jö Agentinnen und Agenten sind Clubmitglieder, die sich bereit erklärt haben, aktiv bei der Weiterentwicklung des Clubs mitzuwirken. Diverse auf kundenzentrierten Ansätzen beruhende Tests, bei denen neue Funktionen und Informationen unter anderem auf ihre Verständlichkeit hinsichtlich des Datenschutzes ausprobiert und adaptiert werden, runden die Bemühungen von jö ab. Sie lassen den Kundenclub seiner unternehmerischen Verantwortung gerecht werden und eine Vorreiterrolle bei Datenschutzthemen einnehmen. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL