RETAIL
Der Mensch geht vor: Verzicht auf persönliche Präsenz © Familie Schärf GmbH
© Familie Schärf GmbH

Redaktion 09.11.2021

Der Mensch geht vor: Verzicht auf persönliche Präsenz

Messe "Alles für den Gast": Familie Schärf GmbH verzichtet coronabedingt auf Mitarbeiterpräsenz am Messestand.

SALZBURG / SAALFELDEN. Mit Plakataufschriften wie u.a. „Auch ein leerer Stand ist ein guter Stand“, „Mitarbeiter vor Gewinn“ uvm. unterstreicht die Familie Schärf GmbH mit ihren Marken Familie Schärf Kaffee, Da Salzburger, Kaffeewunder & Coffeerence auf ihrem 90 m² großen Messestand in Halle 10 auf der diesjährigen Messe Alles für den Gast einmal mehr ihr Vision Statement, menschliche Werte vor Gewinn und Verkaufstabellen zu stellen.

„9.400 aktuell gemeldete Coronafälle machen uns deutlich: Als Unternehmen tragen wir auch gesellschaftliche Verantwortung. Aus moralischer Sicht ist es für uns darum keinesfalls vertretbar, Mitarbeiter- aber ebenso Kunden & Partner der Gefahr einer potenziellen Corona-Ansteckung auszusetzen. Aus diesem Grund ist zwar unser gesamter Messestand inkl. Maschinen und Produkten vollends aufgebaut und für Interessierte geöffnet, jedoch verzichten wir zur Gänze auf persönliche Präsenz am Messeareal, um unsere Mitarbeiter und Kunden zu schützen“, schildert Rafael Schärf (Inhaber Familie Schärf GmbH aus Saalfelden).

Die Kosten des 90 m2 großen Messestands von gesamt mehr als 70.000 € trägt das Unternehmen dennoch und ist ebenso mit dem gesamten Team telefonisch für Kundengespräche verfügbar. „Wir sind überzeugt, dass unsere Kunden, die auch alle unsere Wertevorstellungen teilen, diesen unternehmerischen Schritt, der gänzlich der menschlichen Verantwortung gilt, nachvollziehen“, so Schärf. Gesamt möchte man die Gefahr eines etwaigen Corona-Clusters für Mitarbeiter, Kunden & Partner ausschließen. (red)

Mehr Infos auf www.familieschaerf.at




BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL