RETAIL
Der VinziRast-Adventmarkt startet am 29. und 30. November © VinziRast
© VinziRast

Redaktion 18.10.2018

Der VinziRast-Adventmarkt startet am 29. und 30. November

Die VinziChance ist ein Integrationsmodell - mit Hilfe einer Einheit Lernen und Arbeiten können geflüchtete Menschen hier ihre Fähigkeiten erweitern.

WIEN. in Zeiten großer und kommerzieller Weihnachtsmärkte möchten wir auch heuer wieder auf einen ganz besonderen Adventmarkt veranstalten, den VinziRast-Adventmarkt. Im VinziRast-Adventmarkt findet man  Stofftaschen und -rucksäcke, Tabletts, Schürzen, Kistln, Topflappen, Holz-Spielzeug und Holz-Spiele, Lavendel-Sackerl, Weihnachtsschmuck und Adventdeko, und, und, und – hergestellt von geflüchteten Menschen im Rahmen des Projektes VinziChance.  Jedes Stück ein Unikat!  Die Weihnachtsgeschenke werden im Rahmen des Projektes VinziChance von geflüchteten Menschen in Handarbeit einzeln hergestellt.

Spenden macht Freude!
Dazu gibt’s Weihnachtspunsch und hausgemachte Kekse im christbaum-geschmückten Innenhof von VinziRast-mittendrin.

Wann: Donnerstag, 29.11. und Freitag, 30.11. jeweils von 12 bis 19 Uhr
Wo: In den Werkräumen des VinziRast-mittendrin, Währinger Straße 19, 1090 Wien
www.vinzirast.at

Very Special
Georg Breinschmid ist notorisch neugierig, ständig im Wandel und in Bewegung – mit neuen Musikern, neuen Inhalten und immer mit Witz und Humor. Ursprünglich klassischer Kontrabassist und Mitglied der Wiener Philharmoniker, wechselte er unerwartet das Genre und verschrieb sich – sozusagen „off main-stream“ – ganz dem Jazz. In unterschiedlichen Besetzungen überrascht er mit Improvisationen, Experimentierfreude und eigenen Kompositionen. Ein Auftritt mit Solokontrabass bietet die Gelegenheit, das Multitalent Georg Breinschmid konzentriert und in intimer Atmosphäre zu erleben. In seiner ureigenen, unverkennbaren Klangsprache – angesiedelt zwischen Jazz, Klassik, Weltmusik und Improvisation.

Wann: Donnerstag, 29.11. um 16 Uhr
Wo: Im Lokal VinziRast-mittendrin, Währinger Straße 19, 1090 Wien

Hintergrund zum Projekt VinziChance
Die VinziChance ist ein Integrationsmodell. Mit Hilfe einer Einheit Lernen und Arbeiten – bestehend aus einer Stunde Deutschunterricht und zwei Stunden Beschäftigung in den Werkräumen von VinziRast-mittendrin für Textil, Holz oder Fahrrad – können geflüchtete Menschen hier ihre Fähigkeiten erweitern. In Begleitung ehrenamtlicher Fachleute werden einfache Gegenstände des täglichen Gebrauchs wie zum Beispiel Taschen, Schürzen, Brotkörbe, Kerzenhalter, Tabletts, Hocker und vieles andere eigenhändig hergestellt. Es werden vor allem Recycling-Materialien wie Obstkisten vom Markt, alte Stoff- und Kleidungsreste bzw. gespendete Stoffe verwendet. VinziChance bietet außerdem einen Radl-Check an und macht alte Räder wieder fit.
Täglicher Sprachunterricht und Handwerken tragen wesentlich dazu bei, dass die Teilnehmer*innen über die ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen mit unserer Kultur und Lebensart vertraut werden - und umgekehrt. Neben der so wichtigen Tagesstruktur setzt die VinziChance Impulse zur persönlichen Weiterentwicklung und Beschäftigung. Die Teilnehmer*innen erhalten ein Monatsticket für die öffentlichen Verkehrsmittel in Wien sowie täglich ein warmes Mittagessen aus dem VinziRast-Lokal „mittendrin“.

Kontakt       
Renate Hornstein
Tel 0660 1653876 | mittendrin@vinzirast.at
VinziRast-mittendrin, Lackierergasse 10, A-1090 Wien

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL