RETAIL
Deutscher Einzelhandel mit unerwartet starkem Umsatzplus © Panthermedia.net / Banoart

Besonders gut lief das Geschäft mit Textilien, Bekleidung und Schuhen.

© Panthermedia.net / Banoart

Besonders gut lief das Geschäft mit Textilien, Bekleidung und Schuhen.

Redaktion 30.05.2018

Deutscher Einzelhandel mit unerwartet starkem Umsatzplus

Real gab es ein Wachstum von 2,3 Prozent.

WIESBADEN/BERLIN. Die deutschen Einzelhändler sind mit dem größten Umsatzplus seit eineinhalb Jahren ins zweite Quartal gestartet. Sie hatten im April um 2,6 Prozent mehr Geld in den Kassen als im Vormonat, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch mitteilte. Damit endete eine Negativserie von vier Rückgängen in Folge.

Preisbereinigt (real) gab es ein Plus von 2,3 Prozent, was ebenfalls der größte Zuwachs seit Oktober 2016 ist. Im Vergleich zum Vorjahresmonat setzten die Einzelhändler 2,8 Prozent mehr um - nicht zuletzt, weil es diesmal einen Verkaufstag mehr gab als im April 2017. Besonders gut lief das Geschäft mit Textilien, Bekleidung, Schuhen und Lederwaren; hier wuchs der Umsatz um 10,6 Prozent zum Vorjahresmonat. Der Internet- und Versandhandel kam auf ein Plus von 10,5 Prozent. Dagegen fielen die Einnahmen im sonstigen Einzelhandel - zu dem beispielsweise Waren- und Kaufhäuser zählen - um 4,2 Prozent. Der Einzelhandel profitiert von der guten Arbeitsmarktlage, höheren Löhnen, niedrigen Zinsen und der guten Kauflaune der Deutschen. 2017 stieg der Branchenumsatz um 4,3 Prozent, in den ersten vier Monaten 2018 lag das Plus bei 3,1 Prozent. (red/APA)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema