RETAIL
Die Millennium City sucht Lehrlinge; Tag der offenen Tür im „Erlebnisparadies“ © Pearle
© Pearle

Redaktion 05.03.2020

Die Millennium City sucht Lehrlinge; Tag der offenen Tür im „Erlebnisparadies“

Am Freitag, 13. März 2020, informieren die Betriebe der Millennium City alle Schüler und ihre Eltern über die Lehrberufe in Wiens modernstem Entertainmentcenter.

WIEN. Was macht eigentlich ein Elektronikfachberater? Was zeichnet einen Systemgastronomiefachmann aus? Und wie „sieht“ der Arbeitstag eines Augenoptikers aus? Diese und viele weitere Fragen beantworten die Betriebe der Millennium City am 13. März beim Tag der offenen Tür. Schüler und ihre Eltern haben so die Möglichkeit, sich aus erster Hand über die vielen spannenden Lehrstellen und Lehrberufe im „Erlebnisparadies“ am Handelskai 94-96, Wien 20 zu informieren. Interessierte könne sich beim Infopoint (Eingang Office Tower neben Saturn) melden und erhalten dort ein kostenloses Booklet über die teilnehmenden Shops. Unter dem Hashtag #MillenniumLehrlingsinitiative gewähren dann der Elektronikanbieter Saturn, die Phonewerkstatt Zeus, die Schuhspezialisten Deichmann und Humanic sowie zahlreiche Gastronomie- und Hotellerieunternehmen wie Nordsee und Harry´s Home Einblicke in ihren Arbeitsalltag. Hineinschnuppern kann man zudem bei Pearle, Tchibo und dm. Initiativbewerbungen werden direkt in den jeweiligen Shops entgegengenommen.

Folgende Firmen informieren über ihre Lehrberufe
• Saturn: Der Elektronikfachmarkt informiert über die Ausbildung zum Elektro- und Elektronikfachberater (m/w) mit dem Schwerpunkt „Digitaler Verkauf“. In der dreijährigen Ausbildung zum Elektronikfachberater durchlaufen die Lehrlinge sämtliche Abteilungen, eignen sich Wissen über alle Produktgruppen an und erwerben Kompetenzen für die neuesten Technik-Trends.
• Zeus Phonewerkstatt: Die Smartphone-Experten bieten nicht nur alles zum Thema Handy, sie reparieren auch die Produkte aller gängigen Hersteller. Lehrlinge (m/w) werden im Bereich Einzelhandel mit Schwerpunkt Telekommunikation ausgebildet.
• Deichmann: Eine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann (m/w) bei Europas Nr.1 im Schuhhandel umfasst den direkten Kundenkontakt, Warenkunde und -präsentation bis hin zur Kassenabrechnung.
• Humanic: Gesucht werden Lehrlinge zum Einzelhandelskaufmann (m/w), die Interesse an der Kombination aus „klassischem“ und „digitalem“ Verkauf haben. Kundenservice und kreative Store-Gestaltung gehören ebenso zum Lehrplan wie die Abläufe einer modernen Filialorganisation.
• Nordsee: Die Ausbildung zum Systemgastronomiefachmann (m/w) beträgt drei Jahre und findet im dualen System, also zum einen in der betrieblichen Praxis und zum anderen in der Berufsschule, statt. Bei dieser Mischung von kaufmännischen und praktischen Aufgaben kommt keine Langeweile auf!
• Harry´s Home: Unter dem Konzept „We all are family“ bietet das Unternehmen eine Lehre als Hotel- und Gastgewerbeassistent bei flacher Hierarchie, gute Aufstiegsmöglichkeiten und zahlreiche Benefits wie Rabatte in Hotels und Restaurants.
• Pearle: Hier lernen künftige Augenoptiker – und erstmals auch Einzelhandelskaufleute – ihren künftigen Beruf von der Pike auf. Der Lehrberuf Augenoptik umfasst die Beratung und Information der Kunden und das Bestellen und Anfertigen von Sehbehelfen.
• Tchibo: Die Eduscho (Austria) GmbH vereint unter einem Dach die beiden Marken Tchibo und Eduscho. Gesucht werden Lehrlinge (m/w) für den Einzelhandel mit dem Schwerpunkt „digitaler Verkauf“! Mitarbeiterrabatte und Erfolgsprämien, sowie ein überdurchschnittliches Lehrlingsgehalt machen die Ausbildung besonders attraktiv.
• dm: Bei dm werden junge Talente wertgeschätzt und durch individuelle Bildungspläne gefördert. Das Unternehmen sucht Lehrlinge in den Bereichen Drogist, Friseur und Kosmetiker & Fußpfleger (m/w). Ein umfangreiches Angebot an Kursen bietet viel Raum für die eigene Entfaltung.

Was: #MillenniumLehrlingsinitiative. Tag der offenen Tür in der Millennium City
Wann: Freitag, 13. März, ab 9.00 Uhr
Wo: Infopoint Millennium City, Handelskai 94-96, 1200 Wien, Eingang Office Tower

(red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL