RETAIL
E-Commerce: EBE China 2019 startet in Hangzhou © ebechina.cn
© ebechina.cn

Redaktion 22.10.2019

E-Commerce: EBE China 2019 startet in Hangzhou

Motto: „New Retail, New Business, New Consumption, New Empowerment”.

WIEN/HANGZHOU. Die 6. International E-Business Expo 2019 Hangzhou, China (2019 EBE China Hangzhou) und die Zhejiang International Digital Trade Fair 2019 (2019 Zhejiang IDTF) starteten am 18. Oktober im Hangzhou International Expo Center. Hangzhou, die Geburtsstätte von Chinas E-Commerce-Branche, hat eine vollständige Industriekette und Kreislaufwirtschaft aufgebaut. So wie E-Commerce, ein integraler Bestandteil der digitalen Wirtschaft, immer größeren Einfluss auf die städtische Wirtschaft und den Lebensstil der Einwohner der Stadt nimmt, nimmt Hangzhou eine global führende Rolle in der digitalen Weltwirtschaft ein.

Die Veranstaltungen zielen auf die Förderung der neuen Wirtschaft durch digitale Innovationen ab
Über 200 führende E-Commerce- und Einzelhandelsunternehmen aus dem In- und Ausland präsentierten ihre Innovationen an 1.000 Ständen auf einer Ausstellungsfläche von insgesamt 30.000 Quadratmetern. Über 20.000 professionelle Käufer und Besucher hatten sich für die Veranstaltung registriert, darunter 20 Delegationen aus dem Ausland, insbesondere aus Uruguay, Palästina und Äthiopien. Durch die Ausrichtung von Foren, Ausstellungen und Business Matching-Sitzungen unter einem Dach, ist die Veranstaltung zu einem umfassenden One-Stop-Shop für Besucher von Fachausstellungen bzw. Konferenzteilnehmer geworden.

Die diesjährige EBE China, die unter dem Motto "New Retail, New Business, New Consumption, New Empowerment" (etwa: Neuer Einzelhandel, neue Geschäfte, neuer Konsum, neue Möglichkeiten) stattfand, möchte ihr volles Potenzial als End-to-End-E-Commerce-Service ausschöpfen. Die Veranstalter der 2019 Zhejiang IDTF, die den Titel "Data Empowerment and Trade Innovation" (etwa: Daten-Empowerment und Handelsinnovation) trug, richteten eine professionelle, marktorientierte, globalisierte Marken-Plattform für Ausstellungen und den Handelsaustausch ein, um dem digitalen Handel und der Beteiligung der Provinz Zhejiang an dieser Branche mehr Tiefe zu verleihen. Darüber hinaus stand im Mittelpunkt der Veranstaltung die Präsentation eines vollständigen E-Commerce-Ökosystems, einschließlich kommerzieller Betriebssysteme und neuer Einzelhandelsplattformen, das von intelligenten Technologien und innovativen Technologiediensten unterstützt wird. Die Ausstellung und Messe sind zu dem Ort geworden, an dem Wissen zu neuem Konsum und sozialen Erfahrungen, zur wachsenden städtischen E-Commerce-Industriekette und zu den Bemühungen chinesischer E-Commerce-Plattformen für die Armutsbekämpfung vermittelt wird.

Die EBE China, die gleichzeitig mit der IDTF stattfindet, bringt Aussteller und Besucher mit innovativen Präsentationen und Demonstrationen neuer Produkte und Dienstleistungen in Kontakt. Durch die Veranstaltung, die zur Integration der Industriekette beiträgt, stärkt die Stadt Hangzhou ihre Position als E-Commerce-Knotenpunkt in China, um die durch die digitale Wirtschaft angekurbelte Entwicklung von Zhejiang zu fördern. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL