RETAIL
 EKZ in Triest für 100 Mio. Euro © Panthermedia.net Dalibor Brlek

Triest bekommt Österreich-Touch: Kärntner Immobilieninvestor will EKZ errichten.

© Panthermedia.net Dalibor Brlek

Triest bekommt Österreich-Touch: Kärntner Immobilieninvestor will EKZ errichten.

Redaktion 05.07.2018

EKZ in Triest für 100 Mio. Euro

Klagenfurter Immobilienentwickler MID Holding als Investor.

TRIEST/KLAGENFURT. Der Klagenfurter Immobilienentwickler MID Holding, der Investitionen in Höhe von 100 Mio. € für den Bau eines Einkaufszentrums auf dem ehemaligen Messegelände in Triest tätigen will, führt Gespräche mit potenziellen Mietern und hat dabei "reges Interesse" festgestellt.

"Die Vorgespräche sind positiv verlaufen. Es gibt starkes Interesse vonseiten der möglichen Mieter. Die Preise sind fair und das Wirtschaftsklima in Triest positiv", sagte der Klagenfurter Immobilieninvestor Walter Mosser im Gespräch mit der APA. Das Projekt soll zur Schaffung von 540 neuen Jobs führen. Die MID Holding rechnet in den nächsten Wochen mit der Genehmigung der Region Friaul Julisch Venetien für das Projekt.

Mit den städtischen Behörden in Triest seien Verkehrs- und Versorgungslösungen entwickelt worden. "Wir sind sehr beeindruckt von der Effizienz und Sachkundigkeit der Behörden, die mit uns zielorientiert zusammengearbeitet haben", so Mosser. Die Arbeiten würden circa zwei Jahre lang dauern, mit Beginn der Bauarbeiten werde in rund sechs Monaten gerechnet. Mit der Bauausführung sollen überwiegend italienische Gesellschaften beauftragt werden.

"Das ist unser erstes Projekt in Italien, es wird aber sicher nicht das einzige bleiben. Schließlich haben wir bereits viel Erfahrung auch in Ländern wie Ungarn, Slowakei, Tschechien, Slowenien und Kroatien gesammelt", betonte der Unternehmer.

12 Mio. € hatte die MID Holding im April 2017 für den Erwerb des 23.000 m2 großen Geländes ausgegeben, das von der Gemeinde Triest versteigert wurde; geplant sind auf dem Gelände neben dem Einkaufszentrum auch ein Park sowie Abstellplätze für 800 Autos.

Durch die MID-Holding-Pläne soll ein heruntergewirtschaftetes Areal der Stadt aufgewertet werden; der Architekt Francesco Morena wurde mit der Planung des EKZ beauftragt. (APA)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL