RETAIL
Erfahrungssache: Adeg Rein eröffnet neu nach Komplettumbau © ADEG / Leonardo Ramirez Castillo

Gemeinsam mit Frau Gabriela freut sich ADEG Kaufmann Wolfgang Rein, die Kunden in seinem frisch renovierten Markt begrüßen zu dürfen.

© ADEG / Leonardo Ramirez Castillo

Gemeinsam mit Frau Gabriela freut sich ADEG Kaufmann Wolfgang Rein, die Kunden in seinem frisch renovierten Markt begrüßen zu dürfen.

Redaktion 02.06.2020

Erfahrungssache: Adeg Rein eröffnet neu nach Komplettumbau

Der Niederösterreicher versorgt auch als langjähriger Getränkelieferant heimische Veranstaltungen und weiß deshalb genau, worauf es als Adeg-Kaufmann ankommt.

RINGELSDORF-NIEDERABSDORF. Am 28. Mai, feierte Adeg Kaufmann Wolfgang Rein die Wiedereröffnung seines Marktes in Ringelsdorf-Niederabsdorf. Der Markt orientiert sich durch den modernen Komplettumbau noch stärker an den Wünschen seiner Kunden. Nach mehr als 30 Jahren Berufserfahrung ist Wolfgang Rein nicht nur Experte im Lebensmittelbereich: Der Niederösterreicher versorgt auch als langjähriger Getränkelieferant heimische Veranstaltungen und weiß deshalb genau, worauf es als Adeg Kaufmann ankommt.

Ringelsdorf-Niederabsdorf. Die Begeisterung für den Beruf als Kaufmann teilt Wolfgang Rein mit seiner Frau Gabriela. Mit ihrer tatkräftigen Unterstützung geht er seit über 20 Jahren seiner Leidenschaft als selbstständiger Adeg Kaufmann nach. Besonders das Thema Kundenzufriedenheit wird dabei stets großgeschrieben. „Mein Markt muss so sein, dass ich selbst hier gerne einkaufen gehen würde. Meine Kundinnen und Kunden sollen nicht nur kommen, weil wir in der Nähe sind, sondern weil sie bei uns am besten bedient werden und alle Vorteile genießen!“, betont Wolfgang Rein. Ganz nach diesem Motto möchte er seinen Kunden mit dem Umbau einen noch größeren Wohlfühlfaktor bieten. „Um allen Ansprüchen gerecht zu werden, haben wir den kompletten Markt modernisiert. Hier spielt natürlich auch das Thema Nachhaltigkeit eine große Rolle“, so der Adeg Kaufmann. Beleuchtung und Kühlung sind energiesparender, Müllvermeidung erfolgt durch elektronische Preisauszeichnung. Adeg Vorstand Jürgen Öllinger zeigt sich beeindruckt: „Es freut uns zu sehen, dass Herr Rein bereits seit über 20 Jahren Teil von Adeg ist. Mit dem Umbau kann er nun noch stärker auf die Wünsche seiner Kunden eingehen.“

Regionale Verantwortung
Schon immer war Adeg Kaufmann Wolfgang Rein im Lebensmittelbereich tätig. Seit 1999 führt er den Adeg Markt im Bezirk Gänserndorf und steht seit jeher für ein tiefes und breites Sortiment. Spezialisiert hat sich der Niederösterreicher darüber hinaus auf seinen Getränkeservice. Die umliegenden Vereine vertrauen auf seine Expertise und profitieren stets von seiner Unterstützung - sei es durch verlässliche Lieferungen oder Spenden zu verschiedenen Anlässen. Seine gesellschaftliche Verantwortung sieht der langjährige Adeg Kaufmann auch bei der Auswahl seines regionalen Sortiments. Täglich beliefern ihn deshalb Lieferanten aus nächster Nähe mit saisonalen Produkten. „Vom heimischen Wein und Honig bis hin zu frischem Fleisch und Gemüse beziehen wir alles von regionalen Erzeugern“, so der 52-Jährige. Dieses Engagement schätzt auch Peter Schaludek, Bürgermeister der Region: „Als Bürgermeister macht es mich natürlich stolz, dass wir einen so regionalen und kundenfreundlichen Markt wie den von Familie Rein in unserer Gemeinde haben. Besonders aber schätzen wir, dass in unserem Adeg Markt über die letzten Jahrzehnte nicht nur Arbeitsplätze geschaffen, sondern auch Lehrlinge ausgebildet wurden. Wir wünschen dem ganzen Team bei Adeg Rein weiterhin viel Erfolg!“ (red)

Geöffnet ist Adeg Rein wochentags von 07.00 Uhr bis 12:00 Uhr bzw. von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr, samstags von 07.00 Uhr bis 14.00 Uhr in Hauptstraße 39, 2272 Niederabsdorf.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL