RETAIL
Erfolgreiche Finanzierungsrunde: Klarna sammelt 412 Mio. Euro ein © Klarna/Stijn Planckaert
© Klarna/Stijn Planckaert

Redaktion 06.08.2019

Erfolgreiche Finanzierungsrunde: Klarna sammelt 412 Mio. Euro ein

Der Zahlungsanbieter peilt ein starkes Wachstum in den USA an – Post-Money-Bewertung von 5,5 Mrd. Dollar

NEW YORK/WIEN. Klarna gab am Dienstag eine Finanzierungsrunde von 460 Mio. Dollar (entspricht knapp 412 Mio. Euro) bei einer Post-Money-Bewertung von 5,5 Mrd. Dollar bekannt. Die Neubewertung macht Klarna nun zum wertvollsten nicht börsennotierten Fintech Europas. Mit dem neuen Finanzierungsschub soll Klarna sein starkes Wachstum im US-amerikanischen Markt weiter vorantreiben. Derzeit wächst das Unternehmen dort um rund sechs Mio. Neukunden pro Jahr.

Klarna hat sich das optimale Einkaufserlebnis – online wie offline – auf die Fahnen geschrieben. Eine in den USA eingeführte Shopping-App fand rasch Anklang und wird mittlerweile von mehr als der Hälfte der User für ihre wöchentlichen Einkäufe genutzt. Kürzlich verkündete der Konzern, bis Ende des Jahres klimaneutral werden zu wollen, und änderte dafür seine unternehmensinternen Reiserichtlinien.

Die Investoren
Die Finanzierungsrunde wurde von der Dragoneer Investment Group angeführt, einem führenden, wachstumsorientierten Investor mit Sitz in San Francisco. Weitere Investoren der Runde waren die Commonwealth Bank of Australia, HMI Capital LLC, Merian Chrysalis Investment Company Limited, Första AP-Fonden (AP1), IPGL, IVP sowie von BlackRock verwaltete Fonds und Konten. Die aktuelle Finanzierungsrunde folgt auf eine vorhergehende im April dieses Jahres, bei der sich aufgrund der hohen Nachfrage bestehende Investoren von Klarna beteiligten und die über dem Zielbetrag von 100 Millionen US-Dollar abgeschlossen wurde. Die Beteiligung der Commonwealth Bank of Australia, Australiens größter Privat- und Geschäftsbank, ist Teil einer strategischen Partnerschaft mit Klarna für den australischen und neuseeländischen Markt.

Fintech mit Sitz in Stockholm
Klarna wurde 2005 in Schweden gegründet und beschäftigt heute 2.500 Mitarbeiter in 14 Ländern. Klarna arbeitet mit 130.000 Händlern zusammen, darunter Asos, Spotify und MediaMarkt. Weltweit wächst Klarna weiterhin stark: Das Unternehmen bedient mittlerweile über 60 Millionen Kunden und wickelt im Durchschnitt eine Million Transaktionen am Tag ab. In Kürze soll das Fintech einen jährlichen Umsatz von über 1 Mrd. US-Dollar erreichen. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL