RETAIL
Erstes Ranking "Austrian Top 100 Retailers" © Handelsverband

Handelsverband-Geschäftsführer Rainer Will legt ein umfassendes Branchenbarometer vor.

© Handelsverband

Handelsverband-Geschäftsführer Rainer Will legt ein umfassendes Branchenbarometer vor.

Redaktion 05.02.2018

Erstes Ranking "Austrian Top 100 Retailers"

Der Handelsverband rankt erstmals die Top 100 umsatzstärksten Einzelhandelsunternehmen in Österreich.

WIEN. Wer sind die Top 100 Retailer in Österreich? Welche Branchen haben die Nase vorn? Und im Hinblick auf die Verschiebungen der Einzelhandelsumsätze ins Internet: Wie hoch haben es die reinen Online-Player wie Amazon und Zalando im Ranking schon geschafft? Diese Fragen beantwortet der Handelsverband in Kooperation mit dem KSV1870 im brandneuen Jahresreport "Austrian Top 100 Retailers". Erstmals werden darin die größten Einzelhandelsunternehmen Österreichs nach ihrem Umsatz gereiht.

Wer zu den Top 100 des Handelsverband Einzelhandels-Rankings zählt, verfügt über einen Netto-Jahresumsatz von mindestens 31,2 Mio. €. An der Spitze liefern sich Rewe und Spar mit jeweils knapp 6,5 Mrd. € ein Kopf-an-Kopf-Rennen, gefolgt von Hofer und Lidl auf den Plätzen 3 und 4. Gemeinsam machen die Top 100 Einzelhändler einen Umsatz von 36,3 Mrd. € – das sind mehr als die Hälfte (56%) der gesamten einzelhandelsrelevanten österreichischen Konsumausgaben. Allein die Top Drei Unternehmen, die LEH-Größen Rewe, Spar und Hofer, erwirtschaften zusammen ein Viertel der österreichischen Einzelhandelsumsätze.

In den Top Ten finden sich neben den fünf großen Lebensmittel-Versorgern Rewe, Spar, Hofer, Lidl und Mpreis noch der Möbel-Riese XXXL-Gruppe, der Elektronik-Gigant Media Saturn, Baumarkt-Nummer-1 Obi sowie die beiden Drogerie-Granden dm und Bipa.

Die zweitgrößte Warengruppe nach dem Lebensmitteleinzelhandel ist der Möbelhandel mit 2,9 Mrd. € Umsatz innerhalb der Top 100, gefolgt von Bekleidung (2,8 Mrd.), Baumarkt (2,3 Mrd.) und Drogerie/Parfümerie (2,1 Mrd. Österreich Rundfahrt ). Mehr lesen Sie in der „medianet“-Printausgabe diesen Freitag, am 9. Februar. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema