RETAIL
Fusion der Brillenfirmen Luxottica und Essilor panthermedia.net / Werner Heiber
panthermedia.net / Werner Heiber

Redaktion 16.01.2017

Fusion der Brillenfirmen Luxottica und Essilor

Volumen von 45 Mrd. Euro.

MAILAND. Der weltgrößte Brillenhersteller, der italienische Konzern Luxottica, und der französische Brillenglasproduzent Essilor haben sich einem Insider zufolge auf eine Megafusion im Volumen von 45 Mrd. € geeinigt. Das Geschäft solle noch heute, am Montag, verkündet werden, sagte eine mit dem Vorgang vertraute Person.

Es handelt sich um eine der größten grenzüberschreitenden Fusionen in Europa. Luxottica, zu dessen Portfolio auch die US-Marke Ray Ban gehört, hat in den vergangenen Jahren zahlreiche Konkurrenten übernommen und seine Jahresproduktion auf 70 Mio. Brillen ausweiten können. (APA)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema