RETAIL
Generationenwechsel im Managementteam der Brau Union Österreich © Brau Union Österreich

Markus Kapl

© Brau Union Österreich

Markus Kapl

Redaktion 29.07.2022

Generationenwechsel im Managementteam der Brau Union Österreich

Markus Kapl ist ab 1.9.2022 Leiter Geschäftsfeld Gastronomie.

WIEN. Nach über 36 Jahren in der Brau Union Österreich und davon über zwölf Jahre im Management Team wird Andreas Hunger mit 31. August 2022 die Geschäftsführung der Gastronomie zurücklegen. Die Nachfolge in dieser Funktion übernimmt mit 1. September 2022 Markus Kapl. In seiner neuen Rolle wird er sich gemeinsam mit seinem Team um die weiterhin bestmögliche Zusammenarbeit mit den Gastronomiekunden bemühen.

Markus Kapl begann seine Karriere in der Brau Union Österreich 2011 als Trademarketing Manager Lebensmittelhandel. 2015 wechselte er als Segmentmanager in die Gastronomie und übernahm die strategische Entwicklung der Marken der Trendgastronomie. 2016 kehrte er als Key Account Manager in den Lebensmittelhandel zurück, wo er 2018 zum Key Account Director befördert wurde. In dieser Funktion war er für die größten österreichischen Handelskunden der Brau Union Österreich verantwortlich. Im Mai 2020 wurde er ins Management Team berufen.

„Wir wollen unsere Innovationsführerschaft weiter ausbauen, damit wir mit all unseren Kunden den österreichischen Bierliebhabern bestes frisch gezapftes Bier bieten können. Dies ist gleichzeitig eine spannende Herausforderung und eine schöne Aufgabe, auf die ich mich sehr freue!“, so Markus Kapl über seine neue Funktion.

Ab September 2022 wird Simon Steyrl die Nachfolge von Markus Kapl als Leiter Geschäftsfeld Lebensmittelhandel antreten. Simon Steyrl kam 2012 zur Brau Union Österreich als regionaler Verkaufsleiter für den Lebensmittelhandel West und wurde nach zwei Jahren zum nationalen Verkaufsleiter befördert. 2017 wechselte er in die Einkaufsabteilung, welche er seither leitet und erfolgreich weiterentwickelt hat.

„Als Teil des Management Teams der Brau Union Österreich werde ich meine Leidenschaft für Teamführung einbringen, und mich gemeinsam mit dem Team Lebensmittelhandel für die Fortsetzung des erfolgreichen Weges einsetzen, um für die Anforderungen unserer Kunden und des Marktes gerüstet zu sein“, freut sich Simon Steyrl über seine neue Rolle im Unternehmen.

Über die Brau Union Österreich
Über 5,0 Mio. HL Bier setzt die Brau Union Österreich in einem Jahr ab – mit fünfzehn führenden Biermarken, über 100 Biersorten und laufenden Innovationen. Das Unternehmen steht sowohl für Internationale Premium-Brands wie Heineken, Desperados und Sol, die Cider-Marken Strongbow und Stibitzer, das neue Hard Seltzer Pure Piraña, österreichweit verbreitete Top-Marken wie Gösser, Schwechater, die Weizenbiermarke Edelweiss und das alkoholfreie Schlossgold sowie Marken mit starker regionaler Bedeutung wie Zipfer, Puntigamer, Wieselburger, Kaiser, Schladminger, Reininghaus, Villacher und Fohrenburger. 2.700 Mitarbeiter in ganz Österreich sorgen dafür, dass rund 49.000 Kunden und Millionen Bierliebhaber im ganzen Land mit Bier versorgt werden. Dass die Brau Union Österreich dabei auf beste Rohstoffe, höchste Qualität und nachhaltige Produktion – sowohl im Umwelt- als auch im gesellschaftlichen Bereich – setzt, versteht sich von selbst. Dafür wurde die Brau Union Österreich mit dem Prädikat „GREEN BRAND“ ausgezeichnet. Seit 2003 ist die Brau Union Österreich Teil der internationalen Heineken-Familie. www.brauunion.at (red)

 

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL