RETAIL
Goldregen für die Interspar-Bäckerei © Spar/evatrifft

Interspar-Bäckereileiter Dieter-Erich Schranz freut sich über den Goldregen.

© Spar/evatrifft

Interspar-Bäckereileiter Dieter-Erich Schranz freut sich über den Goldregen.

Redaktion 12.04.2018

Goldregen für die Interspar-Bäckerei

Insgesamt 42 Medaillen beim Internationalen Brotwettbewerb.

SALZBURG. Eine Expertenjury hat es bestätigt: Interspar hat das beste Gebäck. Die größte Handwerksbäckerei Österreichs wurde mit insgesamt 42 Medaillen, davon 13 Gold-, 20 Silber- und 9 Bronzemedaillen beim 18. Internationalen Brotwettbewerb ausgezeichnet. „Die Bäcker der Interspar-Bäckereien produzieren vieles in Handarbeit und verwenden ausschließlich Mehl aus österreichischem Getreide. Es ist schön, dass diese hochqualitative Arbeit nun auch von den Expertinnen und Experten beim 18. Internationalen Brotwettbewerb mehrfach ausgezeichnet wurde“, so Markus Kaser, Geschäftsführer Interspar Österreich, zum erfolgreichen Abschneiden. Mit Gold prämiert wurde das neue Bio-Großbrot Spar Natur*pur Bio Antoniuslaib – benannt nach dem Heiligen Antonius, dem Schutzpatron der Bäcker. Auch Mohn- und Nusskranz aus der Interspar-Bäckerei überzeugten das 33-köpfige Juryteam. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema