RETAIL
Gourmet erneut für seine Familienfreundlichkeit ausgezeichnet © Gourmet
© Gourmet

Redaktion 11.04.2022

Gourmet erneut für seine Familienfreundlichkeit ausgezeichnet

Für die sehr gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist Gourmet zum vierten Mal das staatliche Gütezeichen „Audit berufundfamilie“ verliehen worden.

WIEN. Ein erfülltes Familienleben und Erfolg im Beruf sind bei Gourmet kein Widerspruch. Das Unternehmen setzt zahlreiche Maßnahmen, um seinen Mitarbeiter die Vereinbarkeit des Arbeitsalltags mit dem Privat- und Familienleben zu ermöglichen. Für dieses Engagement wurde Gourmet das staatlichen Gütezeichen „Audit berufundfamilie“ verliehen. Damit hat sich das Unternehmen bereits zum vierten Mal als familienfreundlicher Vorzeigebetrieb ausgezeichnet. „Wir nehmen Rücksicht auf die Herausforderungen, die sich unseren Mitarbeiter in den unterschiedlichsten Lebenssituationen stellen. Das macht uns als Arbeitgeber attraktiv und trägt auch zu unserem wirtschaftlichen Erfolg bei. Denn wir sind überzeugt davon, dass der Erfolg eines Unternehmens von zufriedenen und motivierten Mitarbeiter abhängt. Mit einer guten Vereinbarkeit von Privatleben und beruflicher Entfaltung sorgen wir für diese Zufriedenheit“, betont Gourmet Geschäftsführer Johann Pinterits.

Vereinbarkeit als Auftrag
Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist bei Gourmet in den Führungsgrundsätzen und der Unternehmenskultur verankert. Eine eigene Projektgruppe mit Mitarbeiter aus unterschiedlichen Bereichen trifft sich regelmäßig, um weitere Möglichkeiten für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu erarbeiten. Eine Reihe von Maßnahmen wurde bereits umgesetzt, wie zum Beispiel das Angebot von flexiblen Arbeitszeiten, eine Vielzahl von Teilzeitmodellen und die Möglichkeit einer Homeoffice-Tätigkeit für eine familienfreundliche Arbeitszeitplanung, je nach Position bzw. Bereich. Eine Frauen- und Familienbeauftragte kümmert sich bei Gourmet um die Anliegen der Mitarbeiter. Die Förderung von Väterkarenz und das Angebot von verschiedenen Teilzeit- und Karenzmodellen ermöglicht Mitarbeiter Flexibilität bei der Elternteilzeit.

„Neben all diesen Maßnahmen sind es oft kleine Dinge, die eine große Wirkung haben. Zum Beispiel wenn Kinder am Familientag zu Mama und Papa in die Arbeit kommen und das Arbeitsumfeld ihrer Eltern miterleben dürfen. Ein weiteres Highlight unserer Mitarbeiter ist die Kinder-Kochwerkstatt. Hier werden die Kinder an einem schulfreien Arbeitstag zum gemeinsamen Kochen eingeladen. Das entlastet die Eltern bei der Kinderbetreuung“, so Gourmet- Geschäftsführer Johann Pinterits.

Verlässlicher Arbeitgeber
Gourmet hat den Anspruch ein attraktiver und verlässlicher Arbeitgeber für seine Mitarbeiter zu sein. Die Coronakrise hat viele Eltern vor neue private Schwierigkeiten gestellt. Gourmet hat auch während dieser Zeit auf die privaten Herausforderungen seiner Mitarbeiter Rücksicht genommen und Jobsicherheit geboten. Dass sich Gourmet dabei auf dem richtigen Weg befindet, haben die positiven Rückmeldungen der Beschäftigten gezeigt. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL