RETAIL
Großhandelspreise im Februar um 2,3 Prozent gestiegen © panthermedia.net / Marcel Schauer
© panthermedia.net / Marcel Schauer

Redaktion 07.03.2019

Großhandelspreise im Februar um 2,3 Prozent gestiegen

Mineralölerzeugnisse, Sprit sowie Getreide, Saatgut und Futtermittel deutlich teurer als im Jahr davor.

WIEN. Die Großhandelspreise sind im Februar im Vergleich zum Vorjahresmonat um 2,3 Prozent gestiegen, teilte die Statistik Austria am Donnerstag mit. Der Preisanstieg war damit deutlich stärker als im Jänner mit plus 0,8 Prozent.

Teurer als vor einem Jahr waren unter anderem sonstige Mineralölerzeugnisse (plus 9,5 Prozent), Getreide, Saatgut und Futtermittel (plus 8,8 Prozent) und Motorenbenzin inkl. Diesel (plus 6,6 Prozent), Uhren und Schmuck (plus 5,4 Prozent) sowie landwirtschaftliche Maschinen, Ausrüstungen und Zubehör (plus 5,2 Prozent). Am stärksten verbilligt haben sich Altmaterial und Reststoffe (-10,0 Prozent), technische Chemikalien (-8,3 Prozent), Häute, Felle und Leder (-7,8 Prozent), Rundfunk-, Fernseh-, Video-und DVD-Geräte (-6,5 Prozent) sowie Geräte der Informations- und Kommunikationstechnik (-6,1 Prozent).

Im Vergleich zum Vormonat Jänner 2019 waren die Großhandelspreise im Februar um 0,7 Prozent höher. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL