RETAIL
Grüner Bio-Wodka aus Graz © Katrin Wrulich

Bio-Heu Wodka Erzeuger David Prott (r.) mit Wolfgang Thomann, der für die Komposition des Wodkas verantwortlich ist.

© Katrin Wrulich

Bio-Heu Wodka Erzeuger David Prott (r.) mit Wolfgang Thomann, der für die Komposition des Wodkas verantwortlich ist.

Redaktion 25.08.2020

Grüner Bio-Wodka aus Graz

Marry launcht ersten Heu-Wodka „Haidi".

GRAZ. Der steirische Getränke-Produzent „Marry“ bringt mit "Haìdi" den ersten Bio-Heu Wodka des Landes auf den Markt. Für den speziellen Geschmack des Bio-Heu Wodkas sind "beste Gräser von steirischen Naturwiesen“ verantwortlich, wie es in einer Aussendung heißt: Löwenzahn, Labkraut, Margerite, Schafgarbe, Glatthafer sowie Wilde Möhre, Einjährige Rispe und Quendel werden im südsteirischen Sausal von Hand geerntet und für zwei Tage lang in reinem Bio-Weizen Wodka eingelegt.

Für die Komposition des Wodkas haben sich die Produzenten David Prott und Xiaoao Dong mit dem steirischen Aeijst-Gin Erzeuger Wolfgang Thomann einen Profi an Bord geholt. Charakteristisch sind die Anklänge von Heu und eine zart grüne Färbung.

„Am besten ist unser Bio-Heu Wodka pur zu genießen bei einer Temperatur zwischen 15 und 18 Grad. Oder natürlich als Mischgetränk mit einem unserer Eistees“, erklären die Produzenten, die sich mit den Natureistees „Marry“ und „Barry“ am heimischen Softdrink-Markt etabliert haben und unter anderen österreichweit in mehr als 600 Filialen der Supermarktkette Spar gelistet sowie im Großhandel bei Metro erhältlich sind.

Der neue Heu-Wodka hat auch schon Einzug in die Gastronomie gefunden - darunter sämtliche Wörthersee-Lokale des aktuellen „Gault&Millau Koch des Jahres 2020“ Hubert Wallner, das „Mast Weinbistro“ in Wien-Alsergrund sowie die Bar von 4-Hauben-Koch Benny Parth im Gourmethotel Yscla in Ischgl.

Der Wodka ist derzeit exklusiv im Onlineshop des Unternehmens unter www.marryicetea.com erhältlich. Die 0,5 l- Flasche mit 40 Volumsprozent kommt auf 48 €. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL