RETAIL
"Happytizer“ elexir erfolgreichstes Lebensmittel-Crowdfunding © Katharina Schiffl

Reinhard Möseneder, Silvia Schneider, Heinrich Prokop (v.l.n.r.)

© Katharina Schiffl

Reinhard Möseneder, Silvia Schneider, Heinrich Prokop (v.l.n.r.)

Redaktion 17.01.2019

"Happytizer“ elexir erfolgreichstes Lebensmittel-Crowdfunding

Der erste natürliche, alkoholfreie Aperitif eröffnet als „Happytizer“ eine gänzlich neue Getränkekategorie – und begeistert zahlreiche Promis und Stars

WIEN. Bereits wenige Wochen nach dem feierlichen Launch ist die aromatisch-samtige Versuchung in der gold-schwarzen Flasche in aller Munde. Die feine Komposition aus natürlichen Fruchtsäften und bestem österreichischen Alpenwasser ist nicht nur geschmacklich ein Erlebnis, sondern erhellt dank des eigens entwickelten L-Tyrosin-Komplexes auch die Stimmung beim Genießen.

Crowdfunding: Bereits 317.000 Euro Investment in Expansion
elexir-Gründer Reinhard Möseneder zeigt sich begeistert von der positiven Resonanz: „Nach unserer mehrjährigen Vorbereitung, haben wir nun beim offiziellen Start von elexir ein überwältigend positives Feedback bei Gastronomen und prominenten Verkosterinnen und Verkostern auf Top-Events erhalten. elexir ist als alkoholfreier Stimmungsmacher die Antwort für alle, die natürlich und alkoholfrei genießen und feiern möchten. Nun möchten wir an diesen fulminanten Erfolg anknüpfen, um ein noch breiteres Publikum von elexir zu begeistern.“

elexir hat mit seiner Crowdfunding-Kampagne auf Green Rocket bis dato ein Investment von rund 317.000 Euro erzielen können und damit das erfolgreichste Crowdfunding des Jahres 2018 in Österreich bei Lebensmittel-Innovationen geschafft. Wer die Chance nutzen will und an der weiteren Wachstumsstory von elexir teilhaben will, kann noch bis 21. Jänner in elexir investieren, Button unter www.elexir.at. Für Nachrangdarlehen mit einer Laufzeit von fünf Jahren und drei Monaten gibt es 6,5 % p.a. Zinsen. Zudem profitieren Investoren von einer Erfolgs- und Exitbeteiligung, sowie gestaffelten Sachleistungen abhängig von der Höhe des Investments.

Alkoholfreier Szenedrink begeistert Promis und Stars
Als offizielles Getränk der Look! Women of the year Awards begeisterte elexir heimische und internationale Stars bei der glamourösen Preisverleihung im Wiener Rathaus. Für zahlreiche prominente Gäste wie Moderatorin Silvia Schneider ist elexir bereits jetzt der neue Lieblingsdrink für den alkoholfreien Genuss in guter Gesellschaft. Neben der Präsenz auf Society-Events überzeugte die Getränkeinnovation auch Spitzengastronomen und Feinschmecker auf der „Alles für den Gast“ in Salzburg, der österreichischen Branchen-Leitfachmesse für Gastronomie und Hotellerie. (red)

Über elexir
Als erster natürlicher und alkoholfreier Aperitif eröffnet elexir weltweit die neue Getränkekategorie „Happytizer“. Als zart moussierender „Magic Mix“ vereint elexir hochwertige Fruchtsäfte und bestes österreichisches Alpenwasser mit dem eigens entwickelten, stimmungsanregenden L-Tyrosin-Komplex. Die edel gold-schwarz verpackte Flasche ist als erster Happytizer die wohlschmeckende, alkoholfreie Alternative für den Genuss in Gesellschaft. Top-Gastronomen wie Heinz Reitbauer Senior und Martin Sieberer unterstützen die sinnliche, österreichische Getränkeinnovation von der ersten Stunde an.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL