RETAIL
Heimischer Einzelhandel erwartet drei Prozent Plus © Panthermedia. net / Chrsitian Mueller

Drei Prozent Wachstum werden heuer laut GfK-Studie im österreichischen Einzelhandel erwartet.

© Panthermedia. net / Chrsitian Mueller

Drei Prozent Wachstum werden heuer laut GfK-Studie im österreichischen Einzelhandel erwartet.

Redaktion 23.05.2018

Heimischer Einzelhandel erwartet drei Prozent Plus

EU-Schnitt getoppt; Türkei erzielt trotz hoher Inflation nur Umsatzplus von 2,4 Prozent.

NÜRNBERG. Österreichs Einzelhandelsumsatz wird heuer nominell um drei Prozent steigen – und damit stärker zulegen als der EU-Schnitt mit 2,1 Prozent, so die Prognose des Marktforschungsinstituts GfK. Damit liegt das Wachstum über der aktuellen Inflationsrate im Euroraum von 1,2 Prozent.

Für Deutschland beträgt die Prognose ein Prozent, für Frankreich 2,4 und für Spanien 2,9 Prozent. Deutlich über dem Schnitt liegen mehrere osteuropäische Staaten, was eine Folge der stark steigenden Löhne ist, so GfK am Dienstag in einer Aussendung. In Ungarn wird ein Plus von sechs Prozent prognostiziert, für Tschechien sind es 6,5 Prozent. Für die Türkei wird, trotz hoher Inflation, lediglich ein Umsatzanstieg von 2,4 Prozent vorausgesagt. (red/APA)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL