RETAIL
Henkel: 90 Jahre in Wien © Henkel

Fleißige Wiener Produktionsstätte: Im Jahr 2016 wurden hier 270.000 Tonnen Wasch- und Reinigungsmittel produziert.

© Henkel

Fleißige Wiener Produktionsstätte: Im Jahr 2016 wurden hier 270.000 Tonnen Wasch- und Reinigungsmittel produziert.

Redaktion 24.11.2017

Henkel: 90 Jahre in Wien

Der Waschmittelkonzern mag den Standort in Wien Erdberg; der ist mittlerweile Europas Hotspot für Flüssigwaschmittel.

WIEN. Am 23. November 1927, also vor 90 Jahren, wurde die „Persil-Gesellschaft Henkel & Voith” in Wien-Erdberg gegründet. Heute betreibt der deutsche Konzern hier die größte Produktionsstätte für Flüssigwaschmittel in Europa.

Zuletzt wurde wieder ausgebaut: Die elfte Produktionslinie zur Herstellung des Premium-Weichspülers Silan Suprême ging in Vollbetrieb. „Der Standort Wien hat für Henkel große Bedeutung”, erklärt Birgit Rechberger-Krammer, Präsidentin der Henkel CEE. und weiter: „Wien bietet hervorragend ausgebildete Fachkräfte, eine sehr gute Verwaltung sowie eine hervorragende Lebens- und Umweltqualität. Außerdem ist Wien die Brücke zwischen West- und Osteuropa. Das und die Expertise unserer Mitarbeiter haben es letztlich ermöglicht, den Wiener Henkel-Standort so erfolgreich zu machen.”
Der Erfolg in Zahlen: Im Jahr 2016 sind in Wien 270.000 t Wasch- und Reinigungsmittel produziert worden. 85% der in Wien hergestellten Produkte werden in mehr als 20 Länder exportiert. Der Produktions­standort in Wien punktet zudem durch seinen hohen Grad an Automatisierung. So benötigt es gerade einmal sechs Minuten vom PET-Rohling bis zur Verladung des Fertigprodukts in den Lkw. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL