RETAIL
Hugo Boss reagiert auf Coronavirus © Hugo Boss
© Hugo Boss

Redaktion 05.02.2020

Hugo Boss reagiert auf Coronavirus

Coronavirus: Hugo Boss schließt einige Filialen vorübergehend.

WIEN. Wie andere Händler reagiert auch der deutsche Modekonzern Hugo Boss mit der temporären Schließung einiger Filialen in China auf die Ausbreitung des Coronavirus. Stores, die nicht geschlossen sind, öffnen kürzer. Für eine Aussage bezüglich der wirtschaftlichen Auswirkungen sei es noch zu früh. Bereits die Unruhen in Hongkong, wo ein Viertel des China-Umsatzes erzielt wird, hatten Boss zugesetzt. (APA)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL