RETAIL
Ikea: Anerkennung für Einsatz in der Pandemie © Ikea

Alpaslan Deliloglu.

© Ikea

Alpaslan Deliloglu.

Redaktion 03.11.2021

Ikea: Anerkennung für Einsatz in der Pandemie

Finanzielles Dankeschön im Wert von 110 Millionen Euro für Mitarbeiter:innen der Ingka-Gruppe.

UPSKATTA. Die Ingka Gruppe, der strategische und weltweit größte Franchisenehmer von Ikea, der auch die Einrichtungshäuser in Österreich betreibt, hat angekündigt, über all ihre Mitarbeiter weltweit insgesamt 110 Mio. € als Dank und Anerkennung für den außergewöhnlichen Einsatz während der Covid-19-Pandemie auszuschütten – so auch in Österreich.

Die Ingka Gruppe betreibt die Ikea-Einrichtungshäuser in Österreich und in weiteren 31 Märkten weltweit und beschäftigt mehr als 170.000 Mitarbeiter. All diese Länder erhalten nun ein finanzielles Dankeschön – dieses gilt für alle Mitarbeiter der Ingka Gruppe, die am 31. August 2021 beschäftigt waren und zum Zeitpunkt der Auszahlung im Jänner 2022 noch beschäftigt sind. Der Betrag, der pro Mitarbeiter in jedem Land ausbezahlt wird, basiert auf dem Anteil des jeweiligen Landes an den Gesamtlöhnen und
-gehältern der Ingka Gruppe. Für die österreichischen Mitarbeiter beläuft sich die ausgeschüttete Gesamtsumme auf über 2,5 Mio. €.

„Seit Beginn der Pandemie haben wir die Gesundheit und das Wohlergehen unserer Mitarbeiter immer ins Zentrum unseres Handelns und unserer Entscheidungen gerückt und uns bemüht, sie auf allen Ebenen zu unterstützen – im Einklang mit den Ikea-Werten", sagt Alpaslan Deliloglu, Country Manager und Chief Sustainability Officer bei Ikea Österreich. Weiters lobt Deliloglu insbesondere die Anpassungsfähigkeit und das Engagement der vielen Mitarbeiter, die diese große Herausforderung gemeinsam gemeistert haben.

Er bekräftigt, dass nur durch die Hilfe und die Flexibilität der Mitarbeiter der Online-Verkauf beschleunigt und die Arbeit in den Einrichtungshäuser radikal angepasst werden konnte, um sicher zu arbeiten und die hohe Nachfrage zu befriedigen: „Wir hätten das nicht ohne den Mut, das Engagement und den Unternehmergeist unserer Mitarbeiter geschafft. Zusammen haben wir alle auf unser größtes Ziel hingearbeitet: Das Leben zu Hause für die vielen Menschen in Österreich zu verbessern, vor allem während der Pandemie, als sie es am meisten brauchten.“

Das finanzielle Dankeschön ist ein einmaliges Zeichen der Wertschätzung, zusätzlich zu den bestehenden Prämienpaketen, welche die Ingka-Gruppe anbietet. Dazu gehört auch ein jährlicher „One Ikea"-Bonus.

Die Ingka Gruppe ist ein strategischer Partner innerhalb des Ikea-Franchisesystems, das 389 Ikea-Einrichtungshäuser in
insgesamt 32 Ländern betreibt. Die drei Geschäftsbereiche der Ingka Gruppe sind: Ikea Retail, Ingka Centres und Ingka Investments. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL