RETAIL
Interspar-Spendenaktion für „Schmetterlingskinder“ © Eva trifft Fotografie

Interspar-Schmetterling Bäcker

© Eva trifft Fotografie

Interspar-Schmetterling Bäcker

Redaktion 24.08.2020

Interspar-Spendenaktion für „Schmetterlingskinder“

SALZBURG. Von 3. September bis Ende Dezember startet Interspar wieder mit der groß angelegten Spendenaktion für Menschen, die an der noch unheilbaren Hautkrankheit Epidermolysis bullosa (EB) leiden. Der „Schmetterling“, ein von Hand geformtes Briochegebäck, wurde vom Salzburger Händler eigens für diese Aktion kreiert und ist in jedem Interspar-Hypermarkt in der Backstube erhältlich. Der Verkaufserlös geht direkt an die gemeinnützige Hilfsorganisation DEBRA Austria und damit an das EB-Haus in Salzburg, die weltweit erste Spezialklinik für EB.

Nur 1,30 Euro kostet der flaumige, mit Hagelzucker bestreute „Schmetterling“, hergestellt ist er in Handarbeit! hergestellt. Seit
Beginn der Spendenaktionen im Jahr 2007 konnte Interpar insgesamt 516.500 Euro für die „Schmetterlingskinder“ sammeln. Auch in Zeiten von Corona steht das gesamte EB-Haus Team den „Schmetterlingskindern“ zur Seite. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL