RETAIL
Ja! Natürlich bringt bestes Bio-Wintergemüse in die Stadt © Philipp Lipiarski, Abdruck zu PR-Zwecken honorarfrei.

Ja! Natürlich-Geschäftsführerin Martina Hörmer und Team verteilen Bio-Wintergemüse aus der „Gesunder Boden“ Straßenbahn

© Philipp Lipiarski, Abdruck zu PR-Zwecken honorarfrei.

Ja! Natürlich-Geschäftsführerin Martina Hörmer und Team verteilen Bio-Wintergemüse aus der „Gesunder Boden“ Straßenbahn

Redaktion 10.10.2019

Ja! Natürlich bringt bestes Bio-Wintergemüse in die Stadt

Zum Erntedank tourte die Ja! Natürlich-Bim durch Wien.

WIEN. Zur Erntezeit in Österreich brachte Ja! Natürlich gestern Nachmittag den Wienerinnen und Wienern die ersten Kostproben des heimischen Bio-Wintergemüses direkt in die Stadt: Eine bunte Auswahl an Kürbissen, würziger Lauch und erfrischender Schwarzer Rettich von Ja! Natürlich waren in der „Gesunder Boden“ Straßenbahn gratis erhältlich. Als Österreichs selbsterklärter Botschafter für den gesunden Boden erfreute Ja! Natürlich die Passanten nicht nur kulinarisch, sondern wies auch auf den Beitrag der biologischen Landwirtschaft für unsere Bodengesundheit hin.

Mit dem Ja! Natürlich Wintergemüse ein Zeichen für gesunde Böden setzen
Diese Verteilaktion begeisterte nicht nur die Wienerinnen und Wiener. Auch unsere Böden und das Klima freuen sich: Biologische Landwirtschaft und nachhaltige Bewirtschaftungsmethoden bedeuten Verzicht auf Gentechnik, chemisch-synthetische Pflanzenschutzmittel und künstlichen Dünger, strenge Kontrollsysteme vor und während der Ernte und schlussendlich Schutz der Bodengesundheit und Erhalt der Lebensräume für Insekten und andere (Klein-)Tiere. Und wer zu heimischem Biogemüse greift, der tut auch dem Klima einen besonderen Gefallen. Biologische Böden binden im Humus Kohlenstoff und tragen dazu bei, klimaschädliche Treibhausgase zu reduzieren. Und wer regionale Bio-Produkte kauft, vermeidet zudem lange klimabelastende Lebensmitteltransporte. Mit dem Wintergemüse zeigt Ja! Natürlich, dass Saisonalität auch besondere Vorfreude bedeuten kann. Denn wie es der Name verrät, sind die verschiedenen Wintergemüse-Sorten nur in den kälteren Monaten verfügbar. Von österreichischen Bio-Kürbissen, -Sellerie, -Pastinaken und -Lauch bis zum Schwarzen Bio-Rettich, von Suppengemüse bis rote Rüben und Süßkartoffeln. Von September bis April wird Bio-Liebhaberinnen und -Liebhabern warm ums
Herz. „Es war ein spannender Tag für mich und das gesamte Ja! Natürlich Team! Wir freuen uns sehr, dass unsere Aktion so gut angekommen ist und viele interessierte Passantinnen und Passanten unser Bio-Wintergemüse mit großer Freude entgegengenommen haben. Ganz besonders wichtig war für uns darüber hinaus, dass wir auch für das Thema Bodengesundheit erneut Aufmerksamkeit schaffen konnten und ich bin überzeugt, dass uns das sehr gut gelungen ist“, freut sich Martina Hörmer, Geschäftsführerin von Ja! Natürlich.

Ganz im Sinne des starken Bekenntnisses von Ja! Natürlich zu Green Packaging, wurde das Wintergemüse übrigens im Mehrweg-Gemüsenetz ausgegeben, das auch beim nächsten Einkauf wieder zum Einsatz kommen soll. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL