RETAIL
Ja! Natürlich Green Packaging-Countdown © Ja! Natürlich

Ja! Natürlich-Paradeiser in Graspapiertasse

© Ja! Natürlich

Ja! Natürlich-Paradeiser in Graspapiertasse

Redaktion 05.06.2019

Ja! Natürlich Green Packaging-Countdown

Wie im November 2018 angekündigt, steht das laufende Jahr bei Ja! Natürlich ganz im Zeichen der harten letzten Kilometer im Marathon zu einem 100% losen oder umweltfreundlicher verpackten Obst & Gemüse-Sortiment.

WIEN. Wo ein loser Verkauf nicht möglich bzw. Verpackung nötig ist, dort etabliert Ja! Natürlich seit vielen Jahren nachhaltigere Verpackungsalternativen. Die Einführung von Tassen aus Graspapier 2017 war dabei ein wichtiger Schritt. Eingesetzt werden die Graspapiertassen im Moment bei den Ja! Natürlich Snacktomaten, San Marzano und Rispenparadeiser und den Topaz Äpfeln. Die innovative Verpackung hat derart überzeugt, dass nach intensiven Testphasen ab Ende Juni weitere Ja! Natürlich Produkte aus Österreich in Graspapier folgen: Auch Bio-Zwetschken und -Pfirsiche und auch die beliebten Paradeiser- und Paprikararitäten kommen in den nachhaltigeren Tassen aus nachwachsenden und recyclebaren natürlich gewachsenen Rohstoffen. Das Ja! Natürlich Graspapier besteht zu 40% aus sonnengetrocknetem Gras und zu 60% aus FSC-zertifiziertem Zellstoff. Gewonnen wird das Gras von extensiv bewirtschafteten Ausgleichsflächen, die bisher nicht genutzt wurden. Sie werden nicht gedüngt oder chemisch behandelt und müssen in einem Umkreis von maximal 50km zur Papierfabrik liegen, um kurze Transportwege zu garantieren. Gras ist zudem ein schnell nachwachsender Rohstoff und benötigt bei der Verarbeitung zu Graszellstoff erheblich weniger Wasser und Energie pro Tonne als die Herstellung von Holzzellstoff. Chemie kommt bei der Verarbeitung zu Graszellstoff gar nicht zum Einsatz. Die FSC-Zertifizierung des verwendeten Holzes stellt außerdem sicher, dass der Wald vor übermäßiger Ausbeutung geschützt wird. Neben diesen Vorteilen für die Umwelt bringt Graspapier aber auch Vorteile für die darin verpackten Produkte: die Graspapiertassen sind reißfester und formstabiler, da sie weniger Nässe aufnehmen als herkömmliche Tassen aus Altpapier.

 Ja! Natürlich Bio-Knoblauch aus Österreich ab sofort im losen Verkauf
Ja! Natürlich Bio-Knoblauch kommt aus Österreich und wird bereits seit 1998 auf gesunden Böden des Bio-Betriebs Artner im klimatisch bevorzugten Burgenland kultiviert. In den kommenden Wochen wird der Bio-Knoblauch erstmals frisch und lose angeboten. Ab Ende Juni kommt eine weitere Knoblauch-Besonderheit in den Handel: der getrocknete Ja! Natürlich „Elefanten“-Knoblauch, der seinen Namen seiner besonderen Größe zu verdanken hat. Auch er wird lose, d.h. frei von Plastik, in allen Merkur-Filialen in Österreich und in ausgewählten Billa-Filialen angeboten. Parallel dazu steht natürlich auch weiterhin getrockneter Bio-Knoblauch in nachhaltigem Zellulosenetz aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz zur Verfügung. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL