RETAIL
Ja! Natürlich startet mit „Weniger Fleisch, voller Geschmack“ ins neue Jahr © Ja! Natürlich
© Ja! Natürlich

Redaktion 18.01.2022

Ja! Natürlich startet mit „Weniger Fleisch, voller Geschmack“ ins neue Jahr

Ab sofort sind für einige Wochen in 140 Billa Plus-Märkten Faschiertes in vier Sorten erhältlich.

WIEN. Voller Geschmack trotz weniger Fleisch-Anteil ist die Antwort von Ja! Natürlich auf den Neujahrsvorsatz vieler Österreicherinnen und Österreicher, den Fleischkonsum 2022 zu reduzieren. Ab sofort sind für einige Wochen in 140 Billa Plus-Märkten Faschiertes in vier Sorten erhältlich. Sie bestehen allesamt aus 60% Bio-Faschiertem und 40% pflanzlichem Bestandteil. Zur Auswahl stehen in dieser Testphase Varianten mit Rollgerste, Polenta, Kräuterseitlinge oder Hirse aus österreichischer Bio-Landwirtschaft. Die Kundinnen und Kunden sind aufgerufen, ihre Lieblingssorte zu wählen. Die Sieger-Sorte wird anschließend fix ins Ja! Natürlich-Sortiment aufgenommen.

Umweltorganisationen mahnen ebenso wie die Medizin: In Österreich wird nach wie vor mehr Fleisch konsumiert, als für unsere Gesundheit und unseren Planeten gut ist. Der Trend geht daher klar in Richtung Fleischreduktion –– die Gruppe der sogenannten Flexitarier, die zwar ab und zu Fleisch essen, das aber bewusst und in hoher Qualität, liegt in Österreich bei 35% (Smart Protein Consumer Survey Report Austria 2021). Mit den neuen Ja! Natürlich-Mischprodukten aus Bio-Faschiertem können auch Nicht-Vegetarier ihren Fleischkonsum reduzieren, ohne auf Lieblingsgerichte wie Lasagne, gefüllte Paprika oder Tacos verzichten zu müssen.

Fleischreduktion bei vollem Genuss
„Wir sehen, dass mehr und mehr Österreicherinnen und Österreicher sich vornehmen, Fleisch bewusster und weniger häufig zu essen. Mit unseren neuen Fleisch-Mischprodukten bieten wir eine genussvolle Möglichkeit für die Fleischreduktion am Speiseplan an“, erklärt Ja! Natürlich- Geschäftsführerin Klaudia Atzmüller. „Besonders wichtig sind uns als Ja! Natürlich die höchste Bio-Qualität der Zutaten und die artgemäße Haltung der Tiere. Der Fleischanteil der Misch-Produkte stammt daher vom Strohschwein bzw. vom Weidejungrind.“ Die hohen Ja! Natürlich-Tierwohlstandards gelten auch hier: Weidejungrinder müssen 365 Tage im Jahr rund um die Uhr Auslauf haben und mindestens 120 Tage auf der Weide im Herdenverband verbringen, und für Strohschweine ist viel Platz mit ausreichend Stroheinstreu zum Liegen und als Beschäftigungsmaterial vorgeschrieben. Diese Standards liegen weit über den gesetzlichen Mindestanforderungen für die Bio-Landwirtschaft und sind die strengsten unter den österreichischen Bio-Marken. Die pflanzlichen Zutaten für die neuen Mischprodukte, wie beispielsweise die Bio-Rollgerste oder der Bio-Polenta stammen, freilich ebenfalls aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft aus Österreich. Sie werden von österreichischen Bio-Bäuerinnen und -Bauern ohne den Einsatz von chemisch-synthetischen Pflanzenschutzmitteln angebaut.

Genießer haben die Qual der Wahl
Das Faschierte mit Gemüse und Getreide in den vier verschiedenen Sorten Rollgerste, Polenta, Kräuterseitlinge und Hirse wird bis Ende Februar 2022 österreichweit in allen Billa Plus-Märkten angeboten. Die Kundinnen und Kunden sind in diesem Test-Zeitraum auch aufgerufen, diese Sorten zu bewerten und ihre Lieblingssorte zu wählen. Die Abstimmung läuft über die Ja! Natürlich-Website. Unter allen Teilnehmern wird ein Urlaub im Nationalpark Hohe Tauern für die gesamte Familie verlost. Die Gewinnersorte zieht dann permanent ins reguläre Ja! Natürlich-Sortiment und in die Regale von Billa Plus ein und wird um den Preis von 3,99 € (300 g) erhältlich sein. (red)

Passende Rezepte:
https://www.janatuerlich.at/rezept/burger-mit-hirse-fleisch-pattys-2/

https://www.janatuerlich.at/rezept/gefuellte-paprika-mit-rollgerste-und-faschiertem/

https://www.janatuerlich.at/rezept/lasagne-mit-kraeuterseitling-rind-faschiertem/

https://www.janatuerlich.at/rezept/tacos-mit-polenta-rind-fuellung/

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL