RETAIL
Karriere bei Spar © Spar honorarfrei@Foto Velchev

Mario Strohmayer (l.) ist neuer Spar Steiermark & Südburgenland Expansionsleiter. Er folgt Helmut Ecker.

© Spar honorarfrei@Foto Velchev

Mario Strohmayer (l.) ist neuer Spar Steiermark & Südburgenland Expansionsleiter. Er folgt Helmut Ecker.

Redaktion 04.04.2022

Karriere bei Spar

Mario Strohmayer ist neuer Leiter Bereich Expansion und Projektentwicklung bei Spar Steiermark & Südburgenland.

GRAZ. Mit Anfang April 2022 trat Mario Strohmayer die Position als Leiter im Bereich Expansion und Projektentwicklung der Spar-Zentrale Graz an. Damit verantwortet er die Entwicklung neuer und die Weiterentwicklung bestehender Spar-Standorte im Raum Steiermark und Südburgenland. Strohmayer ist seit über fünf Jahren für Spar tätig. Er folgt Helmut Ecker nach, der nach über 36 Jahren im Unternehmen seinen wohlverdienten Ruhestand antritt.

Der gebürtige Weststeirer Mario Strohmayer startete im Jahr 2016 nach erfolgreichem Abschluss seines Jus-Studiums und nach dem Gerichtsjahr als Trainee seine Spar-Karriere. Seinen Einstieg hatte er im Spar-Supermarkt Graz Moserhofgasse, wo er die Ausbildung zum Spar-Marktleiter startete. Im Februar 2018 übernahm er dann den damals neu eröffneten zweiten Spar-Supermarkt in Kalsdorf in der Koralmstraße als Marktleiter. Im Herbst 2020 wechselte Strohmayer dann in die Expansionsabteilung. Mit April 2022 ist er nun neuer Spar-Expansionsleiter für die Region Steiermark und Südburgenland. Er ist somit nun für die Entwicklung neuer Spar-Standorte und die Weiterentwicklung bestehender Spar-Standorte verantwortlich. Insgesamt gibt es in dieser Region 271 Spar-, Eurospar- bzw. Interspar-Standorte sowie Spar express-Tankstellenshops. „Mario Strohmayer wird die Spar-Standorte in unserer Region erfolgreich weiter- bzw. neue Standorte entwickeln. Ich wünsche ihm alles Gute für seine neue Aufgabe“, sagt Spar Steiermark-Geschäftsführer Christoph Holzer.

Helmut Ecker: Abschied nach erfolgreichen Jahrzehnten
Bereits im Jahr 1986, mit 29 Jahren, wurde Helmut Ecker zum „Sparianer“. Vor seiner Zeit bei Spar absolvierte er eine Lehre zum Großhandelskaufmann sowie Abendmatura und im Anschluss ein BWL-Studium. Das Entwickeln neuer Standorte sowie der Ausbau bestehender Spar-Standorte waren seine Leidenschaft. In seiner 36-jährigen Spar-Tätigkeit kamen viele neue Standorte hinzu, viele Supermärkte wurden erweitert und auch einige neue Interspar-Standorte entstanden neu. Die Anzahl der Standorte in der Steiermark und im Südburgenland hat sich seit Mitte der 80er-Jahre bis heute fast verdoppelt. Diese Entwicklung zeigt die erfolgreiche Tätigkeit von Helmut Ecker.
Neben seiner Spar-Tätigkeit ist er auch ein sehr geschätzter Diakon der Pfarre Weiz. „Ich darf mich für den Jahrzehnte langen persönlichen Einsatz von Helmut Ecker bedanken. Im Laufe der Jahre hat er unzählige Projekte für Spar Steiermark & Südburgenland neu entwickelt bzw. bestehende Standorte weiterentwickelt. Seine Jahrzehnte lange Tätigkeit für uns wird auch in Zukunft noch lange sichtbar bleiben“, sagt Holzer.

Die Spar Zentrale Graz ist eine von sechs Regionalzentralen von Spar Österreich und für die Versorgung der insgesamt 271 Spar-, Eurospar- und Interspar-Märkte sowie Spar express- Tankstellenshops in der Region Steiermark und Südburgenland verantwortlich. Als 100% österreichisches Unternehmen liegen Spar die Produkte heimischer Produzenten besonders am Herzen. Mit über 4.000 Produkten von 333 steirischen Produzenten sowie 1.790 Produkten von 175 burgenländischen Produzenten ist Spar starker Partner der steirischen und burgenländischen Erzeuger.
Spar Steiermark & Südburgenland zählt mit rund 7.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, davon rund 320 Lehrlingen, zu einem der größten Arbeitgeber und Lehrlingsausbildner der Region. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL