RETAIL
Kelly unterstützt Österreichische Krebshilfe © Kelly GesmbH

Doris Kiefhaber, Geschäftsführerin der Österreichischen Krebshilfe und Petra Trimmel

© Kelly GesmbH

Doris Kiefhaber, Geschäftsführerin der Österreichischen Krebshilfe und Petra Trimmel

Redaktion 04.03.2020

Kelly unterstützt Österreichische Krebshilfe

Kelly launchte anlässlich des Pink Ribbon-Monats im Oktober eine limitierte Popcorn-Edition und sammelte für die Österreichische Krebshilfe.

WIEN. "Durch den Launch des Kelly Pink Ribbon Pop wollten wir das Bewusstsein der Konsumenten für das Thema Brustkrebs und -vorsorge stärken und uns als sozialbewusstes Unternehmen mit Brustkrebspatientinnen solidarisch zeigen", erklärt Petra Trimmel, MU Marketing Director Österreich, Schweiz & Slowenien.

Gelebte Solidarität 
Pro verkaufte Packung, des pinken Popcorns wurden 10 Cent an die Österreichische Krebshilfe gespendet. So konnten 10.000 € für die ordnungsgemäße Verwendung von psychoonkologischer Beratung und Begleitung, Aufklärung und Information zum Thema Krebsvorsorge, Soforthilfe und Brustkrebsforschung gesammelt werden.

In Summe wurden im Jahr 2019 662.400 € aus dem Verkauf limitierter Pink Ribbon Produkte gesammelt, womit rund 3.000 Brustkrebspatientinnen betreut, begleitet und ihnen und ihren Angehörigen und Kindern konkret geholfen werden konnte.
Außerdem fanden in ganz Österreich zahlreiche Veranstaltungen zum Thema Brustkrebsvorsorge und -früherkennung statt. So wurde auch für die Mitarbeiter der Firma Kelly ein Informationsvortrag durch Frau Doris Kiefhaber, Geschäftsführung & Projektleitung "Pink Ribbon" ermöglicht, wo sich Mitarbeiter über dieses wichtige Thema informieren konnten. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL