RETAIL
Kinder haben Spaß im Spar-Sommercamp © Spar Foto Velchev
© Spar Foto Velchev

Redaktion 05.08.2021

Kinder haben Spaß im Spar-Sommercamp

40 Kinder von Spar-Mitarbeitern und Einzelhändlern haben im heurigen Sommer die Gelegenheit, zwei Woche lang Spiel, Spannung und viel Spaß zu erleben.

SALZBURG. Was geschieht hinter den Kulissen der Spar-Zentrale? Wie werden die backofenfrischen Köstlichkeiten in den Spar-Frischeregalen eigentlich hergestellt?

Das Sommercamp 2021 lädt auch heuer wieder 40 Kinder von Spar-Mitarbeitern sowie Einzelhändlern auf eine Entdeckungsreise durch die Welt von Spar ein. Organisiert und betreut wird das Projekt von Karin Kitzer-Puntigam, die im Bereich Expansion tätig ist und selbst zwei Kinder hat. „Wir freuen uns sehr, dass wir dieses Camp als Unterstützung für die Eltern anbieten können! Gleichzeitig geben wir den Kindern Einblick in das Berufsleben der Eltern. Neben einem Training mit der Betriebsfeuerwehr oder dem Backkurs bei der Interspar-Bäckerei gibt es heuer auch die Möglichkeit – in Kooperation mit dem „Holz-Zirkus“ - zB einen Spar-LKW ganz alleine aus Holz zu fertigen. Und es wurde sogar eine Sommercamp-Hymne einstudiert für die „beste Zeit im Jahr“, so die Projektleiterin.

Attraktiver Arbeitgeber mit Herz für Kinder
Das Spar-Sommercamp lädt bereits zum 4. Mal Kinder von 5 bis 12 Jahren zum Entdecken, Spielen und Lernen ein. „Wir sehen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie unsere Einzelhändler und Einzelhändlerinnen als Teil einer Familie – und Kinder haben natürlich einen besonderen Platz“, erklärt Christoph Holzer, Geschäftsführer Spar Steiermark und Südburgenland. „Spar setzt als Österreichs größter privater Arbeitgeber auf Familienfreundlichkeit, auf eine gute Work-Life-Balance und auf ein positives Arbeitsklima.“ Als willkommener „Nebeneffekt“ des Sommercamps wecken die Einblicke in die Arbeit im Lebensmittelhandel bei einigen Kindern erste Berufswünsche – davon ist Kitzer-Puntigam überzeugt. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL