RETAIL
Lehre bei Spar für Kurzentschlossene © Spar
© Spar

Redaktion 26.08.2021

Lehre bei Spar für Kurzentschlossene

Für Kurzentschlossene bietet Spar noch freie Ausbildungsplätze im Lebensmittelhandel, zu denen niemand weit pendeln muss.

WIEN. In wenigen Tagen, Ende August 2021, beginnen in ganz Salzburg Jugendliche ihre Lehre und starten damit in einen neuen Lebensabschnitt. Ein sicherer Job, abwechslungsreiche Tätigkeiten, Aufstiegschancen und eine Spar-Familie, die zusammenhält: Darauf können sich zukünftige Lehrlinge bei Spar freuen. Spar, Österreichs größter privater Arbeitgeber und Lehrlingsausbilder, bietet auch kurzfristig noch Lehrstellen mit Aussicht auf einen sicheren Arbeitsplatz in einem erfolgreichen Familienunternehmen. Spar-Lehrlingen winken bei guten Leistungen Prämien von über 4.500 €, ein iPad sowie der gratis B-Führerschein. Wer lieber in die Pedale tritt ist, kann stattdessen auch ein E-Bike wählen.

Viele Benefits für Jugendliche
Spar-Lehrlinge erwartet eine Überzahlung der Lehrlingsentschädigung. Bei tollen Praxis-Leistungen zahlt Spar je nach Lehrjahr bis zu 140 € pro Monat dazu. Für gute Berufsschulzeugnisse winken sogar Prämien von bis zu 220 € im Jahr. So können sich Jugendliche während ihrer Lehrzeit über 4.500 € dazuverdienen. Wer während der Lehre gute Praxis-Beurteilungen und in der Schule Vorzugszeugnisse erhält, bekommt von Spar den B-Führerschein bezahlt oder bekommt ein E-Bike geschenkt. Für gute Leistungen gibt es außerdem nach dem Ende des ersten Lehrjahres ein iPad.

Über den Tellerrand blicken
In den Spar-Akademie-Klassen in Salzburg wird praxisnahes Arbeiten in der Ausbildung bei Spar großgeschrieben - daher entwickelt das Unternehmen das zukunftsweisende Ausbildungsprogramm laufend weiter und integriert außergewöhnliche Zusatzausbildungen, wie Käse-Experten, Bio-Experten oder Green Champions in den Lehrplan. Diese ermöglichen es den Jugendlichen, über den Tellerrand zu blicken und sich so abseits des regulären Lehrplans weiteres Wissen anzueignen – denn im Lebensmittelhandel sind Fachprofis gefragt. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL