RETAIL
Libro-Spendenaktion für "Rat auf Draht" © Ulrich Hantsch für Libro

Susanne Schürz, Libro-Geschäftsführerin, und Birgit Satke, Leiterin von Rat auf Draht, freuen sich über der Start der Spendenaktion.

© Ulrich Hantsch für Libro

Susanne Schürz, Libro-Geschäftsführerin, und Birgit Satke, Leiterin von Rat auf Draht, freuen sich über der Start der Spendenaktion.

Redaktion 02.06.2022

Libro-Spendenaktion für "Rat auf Draht"

1 Euro pro Druckerpatronen-Rückgabe als Unterstützung für hilfsbedürftige Kinder.

WIEN. Kinder und Jugendliche leiden nach wie vor unter den Herausforderungen der vergangenen Wochen, Monate und Jahre. Auch der Schulschluss steht vor der Tür und kann für die ein oder andere schlaflose Nacht sorgen. Umso wichtiger ist es, jene zu unterstützen, die es am dringendsten benötigen. Darum starten Libro und SOS-Kinderdorf eine groß angelegte Spendenkooperation: Für jede zurückgegebene Druckerpatrone spendet Libro 1 € an die SOS-Kinderdorf-Initiative Rat und Draht, die kostenlose und anonyme Beratungen für Kinder und Jugendliche bietet.

Die Herausforderungen steigen, doch die Belastungsgrenze sinkt: Überforderung mit der Schule, Angst, Schlafstörungen und viele weitere Themen werden bei Rat auf Draht in letzter Zeit besonders oft behandelt. Die bekannte Initiative ist bereits seit 1987 eine wichtige Anlaufstelle bei Problemen, Fragen und in Krisensituationen für Kinder, Jugendliche und deren Bezugspersonen. Die Notrufnummer ist unter 147 ohne Vorwahl aus ganz Österreich rund um die Uhr, zum Nulltarif und anonym erreichbar und wird pro Jahr von rund 80.000 Menschen gewählt. Umso wichtiger ist es, diese wertvolle Arbeit zu unterstützen. Darum heißt es ab Juni bei Libro „Druckerpatrone recyceln & Kindern helfen“. Mit jeder leeren Druckerpatrone, die Kunden in einer beliebigen Libro-Filiale zurückbringen, geht automatisch ein Euro in den Spendentopf. Die Aktion entlastet nicht nur die Umwelt, da die Patronen sachgemäß entsorgt werden, sondern trägt maßgeblich zur Unterstützung von Kindern und Jugendlichen bei, die gerade eine schwere Zeit erleben und sich Hilfe erhoffen. Mit den Spendengeldern von Libro werden die Beratungsgespräche finanziert, von denen bis zu 200 täglich geführt werden. „Schule, Zeugnis, Ausbildung, aber auch erste Liebe, Familie, Krieg und Corona – es gibt viele Themen, bei denen Kinder und Jugendliche unsicher oder gar verzweifelt sind. Das Wohlergehen der jüngeren Generation ist uns als Nummer eins bei Schule ein besonders großes Anliegen und daher freuen wir uns, mit den Spendenerlösen Rat auf Draht unterstützen zu können“, so Susanne Schürz, Libro- Geschäftsführerin.  (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL