RETAIL
Lidl Österreich Spendensammelwoche © Lidl Österreich

v.l.: Alessandro Wolf (Vorsitzender der Geschäftsleitung Lidl Österreich), Maria Schravogl (RK Gänserndorf), Leopold Bartholdschütz (RK Gänserndorf), Michael Opriesnig (Generalsekretär Rotes Kreuz).

© Lidl Österreich

v.l.: Alessandro Wolf (Vorsitzender der Geschäftsleitung Lidl Österreich), Maria Schravogl (RK Gänserndorf), Leopold Bartholdschütz (RK Gänserndorf), Michael Opriesnig (Generalsekretär Rotes Kreuz).

Redaktion 08.06.2021

Lidl Österreich Spendensammelwoche

Produkte im Wert von 27.000 Euro für das Österreichische Rote Kreuz.

WIEN. Großer Erfolg für Spendensammelwoche: Zwei Wochen lang konnten Lidl Kunden mit dem Kauf von Lebensmitteln und Hygieneprodukten die Team Österreich Tafeln unterstützen. Insgesamt kamen bei der Aktion Artikel im Wert von rund 27.000 € für armutsbetroffene Menschen in Not zusammen. Lidl Österreich verdoppelt den Spendenwert.

Im Rahmen der bereits vierten Lidl Österreich- Spendensammelwochen konnten Lidl-Kunden wieder mithilfe von Spendenkarten unkompliziert dringend benötigte Lebensmittel und Hygieneprodukte kaufen und an das Rote Kreuz spenden. Über die Team Österreich Tafeln werden die Spenden von freiwilligen Helfern des Österreichischen Roten Kreuz an Menschen in schwierigen finanziellen Verhältnissen abgegeben. „Danke an alle unsere hilfsbereiten, solidarischen Kundinnen und Kunden, aber auch Mitarbeiter, die wieder so engagiert mitgemacht haben. Als Unternehmen verdoppeln wir den Spendenwert. Denn Solidarität ist uns wichtig“, so Alessandro Wolf, Vorsitzender der Geschäftsleitung bei Lidl Österreich.

Auch Michael Opriesnig, Rotkreuz-Generalsekretär, freut sich über die Spenden: „Die Coronakrise hat für viele Menschen in wirtschaftlicher Not die Probleme weiter verschärft. In dieser Situation waren und sind die Team Österreich Tafeln eine wichtige Einrichtung. Gratis Lebensmittel zu bekommen, ist eine große Hilfe, wenn es finanziell knapp ist. Wir danken Lidl Österreich und seinen Kundinnen und Kunden herzlich für die großartigen Warenspenden zugunsten von Menschen in Not.“ (red)

Weitere Infos gibt’s auf www.aufdemwegnachmorgen.at und www.roteskreuz.at

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL