RETAIL
Lidl Österreich spendet 10.000 Euro an Pro Juventute in Oberschützen © Adobe Stock
© Adobe Stock

Redaktion 23.08.2021

Lidl Österreich spendet 10.000 Euro an Pro Juventute in Oberschützen

Sozialpädagogische Wohngemeinschaft im Burgenland.

WIEN. Bereits seit dem Jahr 1983 betreut Pro Juventute im „Haus Burgenland“ in Oberschützen Kinder und Jugendliche, zuerst in Form einer Familienwohngruppe und seit 2001 als sozialpädagogische Wohngemeinschaft. Dort finden neun Kinder und Jugendliche im Aufnahmealter von 5 bis 17 Jahren ein neues Zuhause. Für sie ist es auf Dauer oder auch nur vorübergehend nicht möglich, in ihrer Familie zu bleiben. Die Kinder und Jugendlichen werden rund um die Uhr von einem multiprofessionellen Team betreut. Dieses richtet sich dabei nach den pädagogischen Qualitätsstandards der Pro Juventute. Durch regelmäßige Fort- und Weiterbildungen wird ein hoher Betreuungsstandard gewährleistet.
„Gerade Kinder und Jugendliche brauchen Bindung und Betreuung, damit sie sich gut entwickeln können. Wir hoffen, dass wir mit unserer Unterstützung einen Beitrag dazu leisten“, so Simon Lindenthaler, Leiter Unternehmenskommunikation und CSR bei Lidl Österreich.

Unterstützung vieler Kinderprojekte
Seit mehr als zehn Jahren unterstützt Lidl Österreich die Arbeit von „Licht ins Dunkel“ und spendet jedes Jahr über 100.000 €. Ein Teil dieser Spenden kommt dem Haus Burgenland in Oberschützen zugute. Daneben setzt sich Lidl Österreich für viele weitere Kinder- und Jugendprojekte in ganz Österreich ein – wie beispielsweise für die Jugendarbeit des Österreichischen Roten Kreuzes und das Projekt Humanity Box für Zivilcourage und Werte oder die Lidl Österreich Schulläufe. (red)

Weitere Informationen gibt’s online auf www.projuventute.at

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL