RETAIL
Lidl Österreich: Vorreiter bei reduzierter Filial-Beleuchtung © Lidl Österreich

Lidl Österreich spart pro Jahr ungefähr 350.000 kWh Strom bei der Beleuchtung der Standorte ein.

© Lidl Österreich

Lidl Österreich spart pro Jahr ungefähr 350.000 kWh Strom bei der Beleuchtung der Standorte ein.

Redaktion 08.08.2022

Lidl Österreich: Vorreiter bei reduzierter Filial-Beleuchtung

Reduzierte Filialbeleuchtung bereits seit März 2020 – Jetzt Reduktion der Werbebeleuchtung.

SALZBURG. Lidl Österreich ist bei der Energieeinsparung Vorreiter: Bereits im März 2020 wurde die Dauer der Außenbeleuchtung bei den heimischen Standorten deutlich reduziert. Nun wurde noch einmal nachgebessert: Licht gibt es nur noch an Öffnungstagen und nur rund um die Geschäftszeiten.

Beim Thema Energiesparen hat Lidl Österreich schon viele Maßnahmen umgesetzt: Bereits Anfang 2020 wurde beispielsweise die Dauer der Außenbeleuchtung stark reduziert. Im März 2022 folgten im Sinne der Nachhaltigkeit und Energieeinsparung neuerlich Optimierungen: Die Beleuchtung der Parkflächen wird seither bei allen Standorten je nach Tageslicht im Zeitfenster ab 16 Uhr bis maximal 15 Minuten nach Ladenschluss eingeschaltet.
Auch die Zeit der Werbebeleuchtung bei den Filialen ist ab sofort deutlich kürzer: mit nur noch 15 Minuten vor Öffnung bis 5 Minuten nach Schließung – und das nur je nach Helligkeit. Damit ist Lidl Österreich schon seit Monaten Vorreiter im Lebensmitteleinzelhandel.

Ebenfalls eingespart wird seit einiger Zeit auch bei der Innenbeleuchtung: Der Großteil der Lichter geht erst fünf Minuten vor bis fünf Minuten nach der offiziellen Öffnungszeit in Betrieb. Die gesamte Stromeinsparung beträgt dadurch ungefähr 350.000 kWh pro Jahr. Schon seit Jahren werden alle heimischen Lidl Filialen zusätzlich mit energiesparenden LEDs beleuchtet und ausschließlich mit heimischem Grünstrom betrieben.

Photovoltaik-Offensive
Parallel dazu investiert Lidl Österreich verstärkt in den Ausbau von Photovoltaikanlagen – rund 4 Mio. Euro alleine in diesem Jahr. Schon jetzt sind über 80 Standorte mit PV-Flächen ausgestattet. Mehr als 15 neue Anlagen und einige Erweiterungen bestehender Flächen sind für dieses Jahr geplant. Nach dem Ausbau werden die Anlagen jährlich über neun Millionen Kilowattstunden Grünstrom produzieren. Der gewonnene Strom kommt direkt an den Standorten zum Einsatz, wie zum Beispiel für die LED-Beleuchtung oder für E-Tankstellen. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL