RETAIL
Manner schickt den Nikolo ins SOS-Kinderdorf Manner/Noll
Manner/Noll

Redaktion 05.12.2016

Manner schickt den Nikolo ins SOS-Kinderdorf

Nikolobesuche und Süßigkeiten für SOS-Kinderdorf in Österreich.

WIEN. Mit der „Manner Nikoloaktion“ unterstützt das rosa Süßwarenhaus Manner die Kinder der SOS-Kinderdörfer: Zum einen stellt Manner Nikolo-Süßigkeiten für alle Kinder zur Verfügung, zum anderen spendet Manner 10.000 € und übernimmt so die Kosten der Nikolobesuche in den zehn SOS-Kinderdörfern in Österreich. Im SOS-Kinderdorf Wien in Floridsdorf ließ es sich der Manner-Nikolaus nicht nehmen, persönlich vorbeizuschauen, um mit süßen Geschenken Kinderaugen zum Strahlen zu bringen. SOS-Kinderdorfleiter Erwin Roßmann war begeistert von der Aktion: „Wir freuen uns sehr über den Besuch des Manner-Nikolo. Die Kinder waren schon aufgeregt und sind begeistert von den vielen Manner-Süßigkeiten.“ Auch Alfred Schrott, Vorstand Marketing & Vertrieb, zeigte sich erfreut: „Die Manner Nikoloaktion ist eine Herzenssache für mich: Zu sehen, wie unsere Süßigkeiten bei den Kindern ankommen und wie sich alle über den Nikolosbesuch freuen, ist wunderschön. Als Familienbetrieb unterstützen wir schon seit drei Jahren das SOS-Kinderdorf und konnten schon viel für die Kinder erreichen.“

2013 startete Österreichs Süßwaren-Traditionsbetrieb Manner eine Kooperation mit dem SOS-Kinderdorf unter dem Motto „Gemeinsam Kindern das Leben versüßen“. An der Elfenbeinküste wurde mithilfe von Manner bereits ein Haus für eine Kinderdorf-Familie im SOS-Kinderdorf Abobo Gare neu errichtet, und die jährlichen Kosten für die dort lebende Familie sowie die Ausbildung und Versorgung der Kinder wird seitdem von Manner übernommen. Auch die Renovierung des SOS-Kinderdorfs Stübing wurde von Manner finanziell mitunterstützt. Auch die Osteraktion dieses Jahr stand im Zeichen des SOS-Kinderdorfs. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema