RETAIL
Metro Österreich launcht neue Gastro-Plattform Dish © Metro
© Metro

Redaktion 26.03.2019

Metro Österreich launcht neue Gastro-Plattform Dish

Dish bietet Zugriff auf digitale Gastro-Software, branchenspezifische Informationen sowie die Möglichkeit, sich zu vernetzen.

VÖSENDORF. Die Metro AG treibt die Digitalisierung der Gastronomiebranche weiter voran. Bis Ende 2018 hat Metro bereits mehr als 100.000 Gastronomiebetrieben in 14 Ländern zu einer kostenlosen Website verholfen. Nun wird das digitale Angebot ausgebaut. Nach dem Start derneuen Online-Plattform Dish im vergangenen Oktober in Deutschland und Italien erfolgt in diesem Jahr der sukzessive Rollout in weiteren Metro-Ländern. In Österreich ab Ende März.

Dish (Digital Innovations and Solutions for Hospitality) bietet eine kostenfreieWebseite für Gastronome, ein Reservierungstool und Tools zur effizienterenSteuerung der Betriebe, wie zum Beispiel einen kostenfreien online Dienstplaner. Ab April ist Dish auch als App für iOS und Android verfügbar. Der Vorteil dabei liegt auf der Hand, mit Smartphones als Begleiter im Arbeitsalltag gibt die Dish App mehr Flexibilität und einfachen schnellenZugriff auf die Verwaltung des Gastronomiebetriebes. In Folge sollen sich Gastronome vernetzen können sowie den Zugang zubranchenspezifischen Informationen erhalten.

Interessenten können sich bei den österreichweiten Metro Hausmessen – am 28.3. und 29.3. in allen Metro Großmärkten persönlich beraten und sichgleich vor Ort eine Webseite anlegen lassen. Die direkte Registratur kann man – selbst wenn man (noch) kein Metro Kunde ist -unter www.Dish.co durchführen.

Metro Österreich CEO Xavier Plotitza: „Die Digitalisierung erfasst und verändert nach anderen Branchen zunehmend auch den Gastronomie-Sektor. Lieferdienste und Food-Ketten drängen in den Markt und setzen klassischeRestaurants zunehmend unter Druck. Als Partner der Gastronomen unterstützt Metro diese dabei, ihre Sichtbarkeit in der digitalen Welt zuverbessern und mithilfe digitaler Instrumente effizienter zu arbeiten.“

Dish: Das Digital-Rezept für den Gastro-Erfolg
Dish ist eine von Gastronomieexperten entwickelte, auf Mitgliedschaft beruhende Plattform, die Restaurantbesitzern einen passenden Rundum-Service bietet: Sie erhalten Zugriff auf die mit künstlicher Intelligenz ausgestattete kostenlose Internetpräsenz sowie auf ein Online-Reservierungstool. Ebenso finden sich weitere Lösungen externer Partner wie etwa Personalplanung, geplant sind weiters webbasierte Kassensysteme und Social Media. Darüber sollen Mitglieder in der Zukunft über aktuelle Entwicklungen der Gastro-Branche sowie neue Food-Trends und relevanteEvents informiert werden, bei denen sie sich mit Gastronomen austauschenund Kontakte knüpfen können. Die Mitgliedschaft bei Dish ist kostenfrei undoffen für alle Gastronomen.

Xavier Plotitza: „Eine gute Online-Präsenz kann den Umsatz eines Gastronomen um 20 Prozent steigern und zu einer Verdopplung der Aufrufe seinerWebsite führen. Aber auch der lästige Zeitaufwand im Verwaltungsbereichlässt sich mithilfe digitaler Tools wie Dish deutlich reduzieren. Mit der Dish-App bauen wir unsere Relevanz als Partner der unabhängigen Unternehmerweiter aus.“

Digital Innovations and Solutions for Hospitality: www.Dish.co
Metro ist ein führender internationaler Spezialist für den Groß-und Lebensmittelhandel. Das Unternehmen ist in 35 Ländern aktiv und beschäftigt weltweit mehr als 150.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2016/17 erwirtschafteteMetro einen Umsatz von rund 37 Mrd. €. Das Unternehmen liefert maßgeschneiderte Lösungen für die lokalen undinternationalen Bedürfnisse seiner Groß-und Einzelhandelskunden. Mit seinen Vertriebsmarken Metro/MakroCash & Carry und Real sowie Belieferungsservices und Digitalisierungsinitiativen setzt Metro die Standards vonmorgen: für Kundenfokussierung, digitale Lösungen und tragfähige Geschäftsmodelle.

Metro Cash & Carry betreibt in Österreich 12 Großmärkte auf einer Gesamtverkaufsfläche von rund 140.000 m2, beschäftigt ca. 2.000 Vollzeitarbeitskräfte, davon mehr als 100 Lehrlinge. Eine große Auswahl ist für Metro einwichtiger Aspekt, ca. 48.000 Artikel aus dem Food-und Nonfood-Bereich sind gelistet. Mehr als 500.000 Kunden vertrauen seit über 45 Jahren auf das Sortiment und die Leistungen des Unternehmens. Sitz der Österreich-Zentraleund der Geschäftsführung ist in Wien-Vösendorf, wo 1971 nicht nur der erste Metro-Großmarkt Österreichs, sondern auch der erste außerhalb von Deutschland eröffnet wurde. (red)

 

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL