RETAIL
Metro Österreich unterstützt wieder „Suppe mit Sinn“ der Wiener Tafel © Metro Österreich
© Metro Österreich

Redaktion 11.11.2019

Metro Österreich unterstützt wieder „Suppe mit Sinn“ der Wiener Tafel

WIEN. Als langjähriger Partner der Wiener Tafel unterstützt Metro Österreich auch in diesem Jahr die Winterhilfsaktion „Suppe mit Sinn“. Über 150 Gastronomiebetriebe österreichweit – darunter alle neun Metro Betriebsrestaurants – machen dabei ihr soziales Engagement kulinarisch sichtbar.

Von 1. November bis 31. Dezember – Metro verlängert diesen Zeitraum immer bis Ende Februar – wird „eine warme Suppe gegen soziale Kälte“ auf der Speisekarte der Wiener Tafel gewidmet, die pro verkaufter Portion „Suppe mit Sinn“ einen Euro als Spende erhält. Mit nur diesem einen Euro können bis zu zehn Armutsbetroffene mit geretteten Lebensmitteln unterstützt werden.

„Wir finden das schon 20 Jahre andauernde Engagement der Tafeln großartig, denn der Kampf gegen Lebensmittelverschwendung hat auch bei uns einen hohen Stellenwert“, sagt Xavier Plotitza, CEO von Metro Österreich. „Wenn schon der Verderb von Lebensmitteln nicht ausreichend verhindert werden kann, müssen wir uns fragen, wie wir sie sinnvollen Projekten zuführen können. Alle unsere Großmärkte arbeiten daher mit den Tafeln oder ähnlichen caritativen Organisationen zusammen.“

Für die diesjährige „Suppe mit Sinn“ haben 17 Metro Lehrlinge im September im Tafelhaus am Wiener Großgrünmarkt Suppenwürze hergestellt. Denn im Rahmen des Metro Charity Days machen alljährlich Metro Lehrlinge „Lehre mit Sinn“, in dem Sie im Tafelhaus tatkräftig mithelfen und dabei auch ihr Bewusstsein für den sorgsamen Umgang mit Lebensmitteln schärfen.

Mehr Informationen unter: www.suppemitsinn.at

 

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL