RETAIL
Michaela Langer-Weninger als AMA-Verwaltungsratsvorsitzende nominiert © LK-Oberösterreich

Michaela Langer-Weninger

© LK-Oberösterreich

Michaela Langer-Weninger

Redaktion 20.07.2020

Michaela Langer-Weninger als AMA-Verwaltungsratsvorsitzende nominiert

Moosbrugger: Kompetente, starke Frau übernimmt wichtige Funktion im Agrarbereich.

WIEN. Die Präsidenten der Landwirtschaftskammern (LK) in Österreich haben die Präsidentin der LK Oberösterreich, Michaela Langer-Weninger, einstimmig für das Amt der Vorsitzenden des Verwaltungsrates der Agrarmarkt Austria (AMA) nominiert. Sie wird damit dem Präsidenten der LK Wien, Franz Windisch, nachfolgen, der diese Funktion in der AMA seit 2017 bekleidet.

"Ich freue mich, dass mit Michaela Langer-Weninger eine starke Frau diese Funktion übernimmt, die ihre fachliche Kompetenz und ihr großes Engagement bereits als Landtagsabgeordnete und Präsidentin der LK Oberösterreich unter Beweis gestellt hat", gratuliert der Präsident der LK Österreich, Josef Moosbrugger. Im LK-Ausschuss für Tierproduktion habe Langer-Weninger ihre Erfahrung als praktizierende Bäuerin eingebracht und sich darüber hinaus als profunde Kennerin der Bio-Landwirtschaft erwiesen. "Mit ihrer umsichtigen, sachbetonten Arbeitsweise sowie ihrer Erfahrung in der Agrarpolitik und Agrarverwaltung bringt Langer-Weninger sehr gute Voraussetzungen für ihre neue Funktion mit", so Moosbrugger.

Der Verwaltungsrat der AMA ist unter anderem für die Bestellung des Vorstandes, die Überwachung der Geschäftsführung, den Beschluss des Finanzplans und den Jahresabschluss zuständig.

Gemäß AMA-Gesetz wird die Vorsitzende des Verwaltungsrates auf Vorschlag der Landwirtschaftskammer Österreich von der Bundesministerin für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus als Verwaltungsratsvorsitzende bestellt.

Langer-Weninger ist Abgeordnete zum Oberösterreichischen Landtag und wurde im Jahr 2019 als erste Frau an die Spitze einer Landwirtschaftskammer in Österreich gewählt. Mit ihrer Familie bewirtschaftet sie in Innerschwand am Mondsee einen Hof mit Bio-Heumilcherzeugung. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL