RETAIL
MPreis investiert in die Zukunft © MPreis
© MPreis

Redaktion 21.02.2019

MPreis investiert in die Zukunft

MPreis investiert von der Lehre weg in seine Mitarbeiter, um ihnen eine hohe Lebensqualität zu ermöglichen und eine gemeinsame, erfolgreiche Zukunft aufzubauen.

WIEN. Als nachhaltiges Familienunternehmen macht man sich in vielerlei Hinsicht Gedanken um die Zukunft. So legt man zum Beispiel viel Wert auf regionale Produkte und lokale Partnerschaften. MPreis engagiert sich auch für zahlreiche Projekte zum Umweltschutz und setzt auf nachhaltige Architektur beim Bau der MPreis-Märkte.

Eine der wichtigsten Investitionen in die Zukunft sind für MPreis die Mitarbeiter
Als einer der größten Arbeitergeber Tirols bietet man Lehrlingen nämlich einiges. Zum Beispiel werden Lehrlinge bei MPreis von Ausbildenden individuell betreut und nehmen an verschiedenen Seminaren und Abteilungsrotationen teil. Für Abenteuerlustige bieten wir die Möglichkeit eines Auslandsaufenthalts und nach der Ausbildung gibt es bei MPreis beste Aufstiegsmöglichkeiten – quasi vom Lehrling zur Führungskraft.  
 
Im Umgang mit Mitarbeitern zeichnet sich MPreis aus. Vertrauen ist sehr wichtig. Darum betrachtet man Mitarbeiter– egal wie lange sie schon bei MPreis sind – als Partner, auf die man sich verlassen kann. Umgekehrt soll es auch so sein.

Gegenseitige Wertschätzung als höchstes Gut
Die Arbeit bei MPreis wird als Mannschaftssport verstanden. Darum gibt es bei MPreis auch keine Einzelspieler, sondern nur Teamplayer. Nur gemeinsam kann man das gesamte Potenzial entfalten und auch weiterhin so erfolgreich sein.
 
Ein weiterer wichtiger Punkt ist Chancengleichheit. Bei MPreis haben alle die gleichen Chancen. Darum fördert man Mitarbeiter aus anderen Ländern, etwa mit Deutschkursen und Schulungen. Außerdem unterstützt MPreis Mitarbeiter dabei, Familie und Beruf unter einen Hut zu bekommen. Das spiegelt sich auch in den Arbeitszeitmodellen wider. (red)
 
 
 
 

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL